FSG-Winds: Open Flair Konzert am 5. Juli 2022

Herzliche Einladung zum Open Flair Konzert des FSG-Winds! Das Konzert findet am Dienstag, 5. Juli 2022, um 19 Uhr auf dem Schulhof des Friedrich-Schiller-Gymnasiums statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Das Schillercafé bewirtet. 
Hier geht´s zum Flyer.


Ausstellung des offenen Ateliers am 5. Juli 2022 um 18 Uhr in der Aula

 

Die Kunst-AG "Offenes Atelier" lädt Sie herzlich zur Ausstellung am 5. Juli 2022 um 18 Uhr in der Aula ein. Es werden unterschiedlichste Arbeiten aus den letzten zwei Jahren gezeigt. Es freuen sich die Schülerinnen und Schüler aus Raum 225 und Frau Stöcker.
Hier geht´s zum Flyer.


Anmeldeformular Kimko-Vorkurs


Kimko-Ausstellung „Still alive“ am 24. + 25. Juni 2022

Die Schüler*innen der beiden Kimko-Klassen der Klassenstufe 8 des FSGs haben im Kunstprofil "Intermediale Kommunikation (Kimko)" auf eine künstlerische Art und Weise die Malereien der Klassenstufe 9 inszeniert. Das Thema stellt das Stillleben der Dinge dar. Es werden Performances und Installationen stattfinden. Für die Ausstellung nutzen wir die geheimnisvollen Räume im linken Viertel unseres Schulhauses. Außerdem bietet das Schillercafé Getränke an.
Die Ausstellung ist am Freitag, 24. Juni 2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag, 25. Juni 2022, von 15:00 bis 17:00 Uhr. Ausstellungsort ist das FSG Marbach, Schulstraße 34. Der Eintritt ist frei, willkommen sind Jung und Alt. Um große Menschenmassen z.B. in den Gängen zu vermeiden, gibt es eine Personenbegrenzung. Es kann daher zu kürzeren Wartezeiten kommen.


FSG-Sommerschule: Anmeldung bis 24. Juni 2022

--- Bitte beachten: Anmeldeschluss am 24.6.! In der Regel können leider keine Nachzügler mehr aufgenommen werden! ---

Um eventuell bestehende Lerndefizite zu beseitigen, besteht am Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach in den Sommerferien die Möglichkeit zur Teilnahme an der Sommerschule: In den ersten (1.8.-12.8.2022) und den letzten beiden Wochen (29.8.-9.9.2022) bieten Schüler*innen der Oberstufe zweiwöchige Kurse in den Fächern Deutsch (Klasse 5-7.1), Mathematik, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Chemie und Physik an, die in der Regel im Einzelunterricht erteilt werden. In einem Zeitraum werden täglich zwei Unterrichtsstunden pro Fach erteilt, sodass ein Kurs insgesamt 20 Schulstunden umfasst. Der Unterricht findet in unserem XXL-Schulgebäude im Zeitraum von 08.00 Uhr bis 16.45 Uhr statt. Ein Sommerschulkurs kostet pro belegtem Fach 180,- € und es ist nur möglich an dem zweiwöchigen Kurs (1./2. oder 5./6. Sommerferienwoche) komplett teilzunehmen. 
Wir versprechen uns von dieser Maßnahme, dass das neue Schuljahr für Ihr Kind mit verbesserten Kenntnissen und einer höheren Motivation beginnen wird, und würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Bemühungen unterstützen würden. Um eine effektive Planung zu ermöglichen, bitten wir Sie, den Anmeldebogen verbindlich bis spätestens Freitag, den 24. Juni 2022per E-Mail an sommerschule(at)fsg-marbach.de abzugeben.


Kooperationskonzert am Samstag, 25. Juni 2022, in der Stadthalle Marbach

Unter der Leitung von Wolfgang Jauch findet am Samstag, 25. Juni 2022, um 19:30 Uhr in der Stadthalle Marbach ein Kooperationskonzert statt: Friede! Friede sei ihr erst Geläute. Das Lied von der Glocke (Musik: Andreas Romberg / Text: Friedrich Schiller). Es singen die Chorvereinigung Liederkranz Marbach, die Gesangsklasse 7 des Friedrich-Schiller-Gymnasiums sowie das Ensemble Primavera (Konzertmeisterin: Benedetta Costantini). Außerdem treten auf: Eva Maria Schramm (Sopran), Daniel Sans (Tenor), Eric Ander (Bass). Einlass ist bereits um 19 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 16 Euro, ermäßigte Karten (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte): 4 Euro. Vorverkauf bei Foto Beran und Schilleria, Marktstraße, 71672 Marbach.


Konzert des FSG-Unterstufenchores am 2. Juni 2022

Mit dem Wind, 
selig über den Wolken, 
voller Weite und Geist, 
als Traumflieger und leise Engel, 
für Freiheit und Frieden 
lädt der FSG-Unterstufenchor herzlich ein.
Das Konzert findet am Donnerstag, 2. Juni um 19 Uhr in der Alexanderkirche Marbach statt.
Am Klavier begleitet Cornelius Mader, die Leitung hat Sybille Schmid.
Bitte tragen Sie eine Maske und halten Sie Abstand.
Wir freuen uns auf Sie!


Identitäten - Wir alle spielen Rollen

Wir, die KimKo Klassen 9, möchten euch herzlichst zu unserem Theaterabend “Identitäten - Wir alle spielen Rollen” am Sonntag, 22. Mai 2022, um 18:30 Uhr am FSG einladen. 
Fragen wie Wer bin ich? Wo gehöre ich dazu? Was macht mich aus? Oder Wer möchte ich sein? beschäftigen uns alle und dacher möchten wir diese in unseren Theaterstücken aufgreifen.
Außerdem geht es auch um die Frage, was die Gesellschaft für einen Einfluss auf unsere Identität hat und in welche Richtung wir uns entwickeln. Wir alle spielen Rollen, aber sind das auch die, die wir uns wünschen? Die Theaterstücke sind so vielfältig wie das Thema selbst und beschäftigen sich mit unterschiedlichen Bereichen wie der kulturellen Identität, mehrere Identitäten oder der Identitätskrise.
Gerne möchten wir Euch unsere Stücke am Sonntag den 22. Mai präsentieren.
Einlass ist ab 18 Uhr und der Beginn um 18:30 Uhr. Anmelden könnt ihr Euch unter kimkoauffuerung22@outlook.de mit Eurem Namen und wie viele Karten ihr möchtet. Nehmt gerne Eure Freunde, Familie mit und geht mit uns gemeinsam den spannenden Fragen der Identität nach. 
Wir freuen uns auf Euch! 


Orchesterkonzert am Dienstag, 24. Mai 2022, um 19 Uhr in der Stadthalle Marbach

Nach langer Zwangspause ist es endlich wieder so weit: Am Dienstag, 24. Mai 2022, treten Sinfonieorchester, Streichorchester und Kammerorchester des Friedrich-Schiller-Gymnasiums unter der Leitung von Cordula Kaleschke in der Marbacher Stadthalle auf. „Luft“ lautet das Thema in diesem Jahr und auf dem vielfältigen und unterhaltsamen Programm stehen - unter anderem -  Johann Strauss´ Ouvertüre „Die Fledermaus“, „Pegasus“ von Rainer Fabich sowie ein Stück aus “Harry Potter” von Patrick Doyle and John Williams. Die Zuschauer*innen können sich auf magische Momente gefasst machen. Der Eintritt ist frei,  die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Im Konzertraum bitte Maske tragen und sich nach Möglichkeit mit Abstand auf den Plätzen verteilen. Genießen Sie mit uns musikalische Frühlingsluft!


Beurlaubungen vom Unterricht

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie, dass Beurlaubungen vom Unterricht nur in Ausnahmefällen möglich sind. Direkt vor oder nach den Ferien oder ab einem Zeitraum von mehr als zwei Tagen ist für die Beurlaubung die Schulleitung zuständig, ansonsten die Klassenleitung. Bitte verwenden Sie für die Beantragung das entsprechende Formular unter "Information --> Formulare" und lassen es dem Sekretariat mindestens eine Woche im Voraus zukommen.


Vier neue Ruder-Schülermentor*innen am FSG

Das Team der FSG Ruder-Mentoren bekommt weitere Verstärkung: Am vergangenen Montag konnte Schulleiter Dr. Müller vier Schülermentoren-Urkunden überreichen und den vier Schüler*innen zur bestandenen Prüfung gratulieren. Paula Haag, Eva Schmidt-Offhaus, Marlena Knauf und Samuel Calovini haben den umfassenden Ausbildungslehrgang zum Ruder-Schülermentor im April 2022 im Landesleistungszentrum „Rudern“ in Breisach erfolgreich absolviert und werden ab sofort die Aktivitäten der FSG Ruder-AG unterstützen. Alle vier FSG-Schüler*innen sind selbst auch Mitglied in der Ruder AG und auch im Marbacher Ruderverein. Sie werden somit mit ihren Mentorentätigkeiten neue Erfahrungen beim Vermitteln von Rudertechnik sammeln und die Kooperation zwischen FSG und Marbacher RV verstärken. 


FSG-Tischtennisteam ist Bundessieger 2022!

Eine ereignisreiche und sehr erfolgreiche Woche vom 3. bis 7. Mai 2022 im Rahmen des Bundessfinales beim Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin erlebte unsere Tischtennismannschaft, die mit dem sensationellen Sieg im Wettkampf 3 (Jahrgänge 2008-2010) der Jungen endete. Das deutschlandweit stärkste Team aus Marbach sorgte mit der Goldmedaille für eine Premiere. Am Start waren Lovis Rath, Phil Steck, Alexander König, David Rupp, Elias Priebe, An Hoang und Kai Reinemuth.

zum Bericht


BoGy-Woche: "IHK-Couch on tour" am FSG

„IHK-Couch on tour“, so nannte sich das Programm mit dem Vertreter der Internationalen Handelskammer (IHK) am Montag, 25. April 2022, das Friedrich-Schiller-Gymnasium besuchten. Auf der „Talk-Couch“ nahmen Platz: Unternehmensvertreter Herr Reinhardt (Kreissparkasse Ludwigsburg), Ausbildungsberaterein der IHK Ludwigsburg Frau Kässmann, Ausbildungsbotschafter Lennart Beck (Azubi 1. Lehrjahr bei Große Vehne) und Studienbotschafterin Frau Kinzelmann. In lockerer Interview-Form sprach Moderator Ralf Litschke (IHK Ludwigsburg, Referatsleiter Bildungsprojekte) mit den Talk-Gästen und Schüler*innen der Klassen 10, die in diesem Jahr an keinem Orientierungspraktikum teilnehmen konnten, über Berufschancen nach dem Abitur. Dabei gaben sie einen Überblick der Informationsmöglichkeiten, einen Einblick in ihr eigenes Berufsleben, aber auch in persönlichen Werdegänge. Die FSG-BigBand rundete das Programm in der zweiten großen Pause musikalisch ab und sorgte für beste Stimmung auf dem Schulhof. 


Osteraktion der FSG-Unicef-AG

An den Nachmittagen des Ostersonntags und -montags fand im Killesbergpark in Stuttgart eine Osteraktion statt, die von der Stadt Stuttgart zusammen mit Unicef Stuttgart organisiert wurde. Bei dieser Aktion konnten Kinder Osterkörbchen zusammenstecken und anschließend durften sie sich auf die Suche nach Süßigkeiten begeben, mit denen sie ihre Körbchen füllten. Bei sonnigem Wetter war die Beteiligung von Kindern noch größer als erwartet: über 50 Kinder nahmen an der Aktion teil. Die Organisatoren freuten sich besonders darüber, dass auch zahlreiche ukrainische Flüchtlingskinder dabei waren. Unterstützt wurde das Event durch die neu von Herrn Nikolai Häußermann gegründete Unicef-AG am Friedrich-Schiller-Gymnasium (FSG) in Marbach. Für die helfenden Schüler des FSGs war es besonders wichtig einen kleinen Beitrag für die Integration der ukrainischen Kinder leisten zu können. Und auch in den nächsten Wochen sind weitere Aktionen am FSG in Kooperation mit Unicef Stuttgart geplant.
Amelie Jacob, FSG-Unicef-AG


Lilli Demirer gewinnt auch den Bezirksentscheid beim Vorlesewettbewerb 

Die Schul- und Kreissiegerin beim Vorlesewettbewerb, Lilli Demirer (Klasse 6), hat nun auch den diesjährigen Bezirksentscheid für sich entschieden. Herzlichen Glückwunsch zum dritten großartigen Erfolg in Folge! Der Bezirksentscheid (Stuttgart Süd) fand nun schon im zweiten Jahr digital statt. Lilli Demirer hat sich mit ihrer Vorlese-Kunst für das Landesfinale qualifiziert, das Mitte Mai in Stuttgart stattfinden wird. Wir drücken schon jetzt die Daumen.


FSG-Merch: Design-Sieger steht fest

 

 

 

Der Design-Sieger für die FSG-Hoodies steht nun fest. Der Verkauf startet zeitnah über die Klassensprecher!

 


Motivationsplakate für die Abiturprüfungen

Liebe Eltern der diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten,
wir möchten Sie höflich darauf hinweisen, dass für die Anbringung von Motivationsplakaten für das Abitur nur die Bauzäune vor dem XXL-Bau zur Verfügung stehen. Weitere Informationen hier.


Kreisfinale im Mädchenfußball – FSG-Fußballerinnen mit vier Turniersiegen!

Am Dienstag, 5. April 2022, fand auf dem Kunstrasenplatz in Marbach, nach zweijähriger Coronapause, endlich wieder ein Kreisfinale beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" für unsere Fußballerinnen statt. Am Start waren insgesamt 12 Mannschaften, die dem regnerischen Wetter trotzten und mit viel Spaß bei der Sache waren. Besonders erfolgreich endete der Tag für unsere vier FSG-Mannschaften, die alle ihre Wettkampfklassen gewinnen konnten! Herzlichen Glückwunsch!


SMV-Aktion: Zeichen für den Frieden

Am letzten Schultag vor den Osterferien 2022 setzte die gesamte Schulgemeinschaft des Friedrich-Schiller-Gymnasiums auf Initiative der SMV ein starkes Zeichen für den Frieden in der Ukraine. Der von Herrn Jauch mit einigen Schüler*innen einstudierte Song „We are the world“ inspirierte viele Umstehende zum Mitsingen. Die Aktion diente aber auch dazu, an die unschuldigen Opfer des Krieges zu erinnern und kurz innezuhalten. „Jeder Mensch, der in diesem Krieg stirbt, egal auf welcher Seite, ist ein Opfer zu viel. Umso wichtiger ist es, sich weiterhin gemeinsam für den Frieden einzusetzen", so Paul Lidle in seiner Ansprache, die er stellvertretend für die SMV hielt. 


FSG-Eigenproduktion: Theater-AG sorgt für traumhafte Vorstellungen

Bra_Theater_202204

Keineswegs zu viel versprochen hatten die Schüler*innen der FSG-Theater-AG in ihrer Ankündigung ihres selbst geschriebenen Stücks „Traumfabrik“: „Wir nehme Sie dorthin mit, wo seit Jahrhunderten die Träume der Menschheit entstehen.“ Tatsächlich konnten sich die zahlreichen Zuschauer*innen an den insgesamt drei Aufführungstagen Anfang April hineinsinken lassen in eine Welt, die Träume nach Maß anfertigt. Mal ging es bei der Arbeit sanft, leise und melodisch zu, mal fegte der Albtraum böse und wild über die Bühne. Mal schwebten Gegenstände von den oberen Stockwerken der Aula auf die Bühne, dann wieder zuckte das Publikum vor der strengen Dame in Grau zusammen, die für das Zeitmanagement der Traumfabrik zuständig war. Mit ihrer Schauspielkunst schafften es die Schüler*innen eine vielschichtige Welt mit ganz unterschiedlichen Atmosphären auf die Bühne zu bringen und sorgten für drei grandiose Theaterabende.
Inspiriert wurde das Bühnenstück durch die Kuriositäten aus dem FSG-Theaterfundus, die im Keller der Schule schlummern. „Seit 30  Jahren werden sie liebevoll gehegt und gepflegt, gut sortiert und beschriftet. Hier lagern Brautkleider, Hutsammlungen, Gehstöcke, Showtanzkostüme, aber auch allerlei Skurriles nebeneinander“, so Anja Abele, Lehrerin und Spielleiterin.
Zum Dream-Team gehören:
Schauspiel: Valeria Joos, Jette Bittermann, Emma Bengsch, Claudia Kröner, Selina Weigand, Jasmine Schwab, Lana Gerlach, Leticia-Jolie Bogyay.
Technische Leitung: Thomas Vogt
Bühnenbild: Jana Bittermann
Regieassistenz: Naomi Kline
Spielleitung und Konzeption: Anja Abele


Proben des Eltern-Lehrer*innen-Chors

Unter der Leitung von Wolfgang Jauch und Claudia Keefer findet der Eltern-Lehrer*innen-Chor an folgenden Terminen jeweils von 19:30 bis 20:45 Uhr an den unten stehenden Terminen statt. Montags finden die Proben im Gymnastikraum der Gymnasiumshalle statt, mittwochs hingegen im großen Musiksaal (Zugang vom Schulhof). Das derzeitige Programm umfasst u.a. die Titel "A King`s Irish Blessing", "Elijah Rock", "Dona nobis pacem" (Kanon), "Zelenja Vysnja" (Trad. Ukraine). Anschließend besteht von 20:45 Uhr bis 21:15 Uhr die Möglichkeit, aus dem Oratorium "Das Lied von der Glocke" (A.Romberg) für eine Aufführung am 25. Juni 2022 Chöre anzusingen. Herzliche Einladung! 

Montag, 11.04.22
Mittwoch, 27.04.22
Montag, 02.05.22
Mittwoch, 11.05.22
Montag, 16.05.22
Mittwoch, 25.05.22
Montag, 30.05.22
Mittwoch, 22.06.22


UNICEF zu Besuch am Friedrich-Schiller-Gymnasium

Die Leiterin der UNICEF-Arbeitsgruppe in Stuttgart und Beirätin im geschäftsführenden Vorstand von UNICEF in Deutschland, Petja Pucci, besuchte das Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach a.N. Sie wurde mit offenen Armen empfangen und erhielt einen Scheck von 3.200,00€ für die Kindernothilfe in der Ukraine.


Zweiter Platz für NwT-Schüler beim bundesweiten DLR-Wettbewerb

Windkraft und Energiespeicherung – darum ging es beim großen Schulwettbewerb des DLR_School_Lab der Technischen Universität Darmstadt zusammen mit der Gesellschaft von Freunden des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrttechnik.
Die FSG-Schüler Lukas Orth, Nils Reuter, Robin Päschel und Maik Kiefer nahmen im Rahmen ihres NwT-Unterrichts der 10. Klasse an diesem Wettbewerb teil. Auf Anhieb gewannen sie den zweiten Platz, der mit einem großzügigen Preisgeld dotiert war. Vergangene Woche fand nun die offizielle Urkundenübergabe von Schulleiter Dr. Volker Müller an das Tüftler-Team statt. Herzlichen Glückwunsch!
Der gestellten Aufgabe „Baut ein Windrad mit Energiespeicher!“ kamen die vier NwT-Schüler nach, in dem sie als Speichermöglichkeit einen Elektrolyseur verwendeten, der die Windkraft auf einen chemischen Energieträger umlädt. Dazu nutzten sie einen Generator, angetrieben durch das Windrad, der die elektrische Energie zur Spaltung des Wassers in Wasserstoff und Sauerstoff durch den Elektrolyseur bereitstellte. Der gewonnene Wasserstoff kann nun als Energiequelle wiederverwendet werden.


Leistungskurs Gemeinschaftskunde beim Marbacher Forum Zeitgeschehen

Foto: Werner Kuhnle / MZ

Der Leistungskurs Gemeinschaftskunde der Kursstufe 2 hat Ende März am Marbacher Forum Zeitgeschehen teilgenommen. Die FSG-Schüler*innen haben von ihren Erfahrungen im Lockdown während des Homeschoolings auf der Bühne der Stadthalle Marbach berichtet und damit den Veranstaltungstag eröffnet. Im Anschluss hielt Albrecht Wacker, Professor für Schulpädagogik der Sekundarstufe I an der PH Ludwigsburg, seinen Vortrag unter dem Motto „Sind doch Corona-Ferien, oder nicht?“ und konnte damit die Aussagen wissenschaftlich einordnen. Der Fachmann stellte die Befunde zweier Schülerbefragungen dem interessierten Publikum sowie Schüler*innen des FSG-Leistungskurses vor. Und seine Ergebnisse unterstrichen das, was die Schüler*innen zuvor von ihrer Zeit während der Lockdowns und mit Homeschooling erlebt und empfunden haben.


Die Traumfabrik – eine Eigenproduktion der Theater-AG des Friedrich-Schiller-Gymnasiums

Die Traumfabrik ist eine Eigenproduktion der Theater-AG des FSG Marbach. Die Aufführungen finden am Sonntag, 3. April 2022, sowie am Montag,  4. April 2022, und am Mittwoch, 6. April 2022 , jeweils um 19:30 Uhr statt. Einlass ist ab 19.15 Uhr in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Marbach a. N ., Eingang am Parkplatz am Leiselstein. Das Schülerticket kostet 3 Euro, das Ticket für Erwachsene 5 Euro. Kartenreservierung bitte unter: theateramfsg@hotmail.de.
Da wir dieses Jahr weniger Plätze haben als sonst, ist eine Reservierung unbedingt empfehlenswert. Coronaregelung: 2G+ Veranstaltung, d.h. Erwachsene bitte mit aktuellem offiziellem Schnelltest, Schüler gelten als getestet. Während der Veranstaltung gilt die Maskenpflicht.
Die „Traumfabrik“ ist ein selbstgeschriebenes Stück der Theater-AG (Kl.8-12) unter der Leitung von Anja Abele und nimmt Sie mit in die imaginäre Produktionsstätte der Träume der Menschheit. Das Stück ist inspiriert durch allerlei Kuriositäten aus dem FSG-Theaterfundus im Keller der Schule, der bei allen, die ihn zum ersten Mal betreten, ein großes Staunen auslöst.


Ausstellung "Into Ontology"

Herzliche Einladung zur Vernissage der Einzelausstellung von Clara Pretterebner (FSG, Kursstufe 2), die im Rahmen des Internationalen Abiturs (International Baccalaureate) mit Schwerpunkt Bildende Kunst entstanden ist. Der Ausstellungstitel bezieht sich auf die Ontologie, ein Teilbereich in der Philosophie, in dem es um die Einteilung des Seienden geht. Dieser Begriff hat also einen Bezug auf den Aspekt der Abwesenheit und Präsenz als fundamentalste Einteilung des Seins, aber auch auch auf die Aspekte der Strukturen (Patterns) und Symmetrien, sowie auf die Abstrakten Konzepte der Mathematik. Die Schülerin Clara Pretterebner zeigt unter diesem Titel ihr künstlerisches Interesse am Sein des Menschen, im Speziellen an Präsenz und Momenthaftigkeit als auch seiner Vergänglichkeit. Sie greift hier auf grafische Mittel zurück, findet aber auch inhaltliche Bezüge zu aktuellen politischen Debatten, indem sie an den Ort Lützerath in NRW fährt und die Bedeutung des Ortes als Symbol für eine weitreichende Entscheidung der Menschheit in einer filmischen Arbeit dokumentiert. Mit dem Medium der Fotografie knüpft die IB-Absolventin schließlich an ihr Interesse an der Mathematik und der Philosophie an. Sie können auf eine vielschichtige Ausstellung gefasst sein!
Eröffnung: Mittwoch, 6. April 2022 um 17:30 Uhr, Öffnungszeit: Mittwoch 6. April 2022, von 17:30 bis 19:45 Uhr und ca. 20:30 bis 21:00 Uhr und Donnerstag, 7. April von 7:30 bis 10:00 Uhr.
Eingang Stadionhalle/Parkplatz am Leiselstein. Es handelt sich um eine 2G+ Veranstaltung, d.h. bitte mit tagesaktuellem Test, Schüler*innen gelten als getestet.


Faire Aktion zum Weltfrauentag am 8. März 2022

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März 2022 hat die Fairtrade-AG allen weiblichen Lehrkräften faire Rosen geschenkt. Coronabedingt war es leider nur möglich der Schulleitung und den Sekretärinnen die Rosen persönlich zu geben, für alle anderen wurden die Rosen im Lehrerzimmer aufgestellt. Freundlicherweise hat uns FAIRTRADE bei dieser Aktion finanziell unterstützt. Parallel dazu wurden in beiden großen Pausen über 50 kg faire Bananen an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Dies wurde kombiniert mit Infozetteln, welche auf den fairen Handel ohne Kinderarbeit aufmerksam machen sollten. Die fairen Bananen wurden uns für diese Aktion kostenlos vom Kaufland zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank an Kaufland!


Info- und Spendenaktion der UNICEF-AG am FSG

Am kommenden Freitag (11. März 2022) wird die UNICEF-AG an der Schule Infostände zur humanitären Hilfe im Ukrainekrieg in der Schule aufbauen und auch Spendendosen aufstellen. Die FSG-Schüler*innen unter der Leitung von Nikolai Häußermann haben bereits auf dem Marbacher Wochenmarkt und auf der Veranstaltung "Marbach zeigt Herz – Frieden für die Ukraine" informiert und gesammelt. Die FSG-Aktion am Freitag findet in den beiden großen Pausen statt. 

Wer außerhalb dieser Aktion spenden und besonders Kinder und Familien in der Ukraine unterstützen möchte, kann dies gerne tun an:

oder


Die Berufsinfomesse am 22. März 2022 entfällt pandemiebedingt


TESAT: Neuer FSG-Bildungspartner

Von Backnang ins Weltall? Die Firma TESAT, größter Anbieter für Kommunikationstechnologie in der Raumfahrt, macht´s möglich. Das spannende Unternehmen aus dem Rems-Murr-Kreis ist neuer Bildungspartner des Friedrich-Schiller-Gymnasiums und wurde während der Vertragsunterzeichnung vergangener Woche von Erkan Kalafatci (Leiter Duales Studium) und Michaela Volwassen (Leiterin Ausbildung) kurz vorgestellt. Für die feierliche und musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte Felix Ederle (KS2) mit ausgewählten Stücken für die Klarinette. FSG-Schulleiter Dr. Volker Müller freute sich sehr über den Zuwachs im Unterstützerteam: „TESAT ist ein wichtiger Bildungspartner für uns, damit Schülerinnen und Schüler vor allem im naturwissenschaftlich-technischen Bereich Perspektiven entwickeln können.“
Neben der Beratung in Sachen Ausbildung und duales Studium möchte sich das Unternehmen auch mit Bewerbertraining, Firmenbesuchen, der Beteiligung an NwT-Projekten sowie der Berufsinformationsmesse weit über den normalen Unterrichtsalltag hinaus einbringen. Auch über Projekte mit Oberstufen-Schüler*innen wird nachgedacht. „Es geht auch darum, einen Einblick zu erhalten und möglichst früh Kontakte knüpfen zu können“, so Erkan Kalafatci – und seine Kollegin Michaela Volwassen ergänzt: „Wir freuen uns, hier am FSG Fuß fassen zu können.“
Koordiniert wurde die neue Bildungspartnerschaft von Birgit Uckelmann und dem FSG-Team rund um das Zentrum für Beruf und Wirtschaft. 


Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACH