07.07.2020

Virtuelle Ausstellungseröffnung und Filmpremiere – noch eine Woche geöffnet

Am Freitag (3. Juli 2020) wurde aus der Not eine Tugend gemacht und am FSG hat die vermutlich erste digitale Kulturveranstaltung stattgefunden. Es handelte sich um eine Kooperation des Literatur&Theaterkurses der KS1 und der Kimko-Klasse 8.  Die Schüler*innen des LuT-Kurses haben in der Videokonferenz sechs Kurzfilme gezeigt und das Publikum konnte nach der Filmpremiere in Livetalks mit den Regisseurinnen Fragen zu verschiedenen Themen stellen. Mit den Schüler*innen der Klasse 8 wurde eine virtuelle Ausstellung eröffnet, die nun noch eine Woche unter dem unten angehängten Link zu besichtigen ist. Zu sehen sind Malereien der Kimko-Klasse 9, die abwechslungsreich und in einer eigenständig erschaffenen Ausstellungswelt inszeniert wurden. Möglich ist das Öffnen am PC über den Link oder sogar mit einer VR-Brille, in die man ein Handy stecken kann- dazu muss man sich die kostenlose App Cospaces herunterladen.


05.07.2020

Informationen aus der Elternbeiratssitzung

Die Informationen aus der Elternbeiratssitzung am Friedrich-Schiller-Gymnasium vom 25. Juni 2020 können hier eingesehen werden:


26.06.2020

Stundenpläne für den Präsenzunterricht ab Montag, 29. Juni 2020


13.06.2020

Präsenzunterricht ab Montag, 15. Juni 2020


12.06.2020

Knapp zwei Millionen Sportminuten bei der FSG-Corona-Sportchallenge

67 Sportklassen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums haben fünf Wochen lang zwischen Ostern und Pfingsten an der großen FSG-Sportchallenge teilgenommen und fleißig ihre absolvierten Trainingsminuten gesammelt. Neben der persönlichen Motivation ging es hier vor allem um die gemeinsame Aktion als Klasse, schließlich wurde der Klassenschnitt berechnet. Vor allem die Schülerinnen haben dabei ihren sportlichen Fleiß unter Beweis gestellt: So landeten auf den ersten drei Plätzen der Gesamtwertung drei reine Mädchen-Klassen: Platz 1 ergatterte die 7bm (Wss) vor Klasse 10hi (ReS) auf Rang zwei und Klasse 10ef (StL) auf Rang drei.

Zudem wurden die Stufensieger ermittelt:

5. Klasse: Gold: 5c / Silber: 5h / Bronze: 5f
6. Klasse: Gold: 6e / Silber: 6k / Bronze: 6g
7. Klasse: Gold: 7bm (Wss) / Silber: 6cef (Ert) / Bronze: 7ak (Kor)
8. Klasse: Gold: 7ef (SDU) / Silber: 8bcd (Kor) / Bronze: 8gh (Wss)
9. Klasse: Gold: 9gh (Wss) / Silber: 9di (Lor) / Bronze: 9gh (Br)
10. Klasse: Gold: 10hi (ReS) / Silber: 10ef (StL) / Bronze: 10ac (Wss)
KS1: Gold: Kurs Sdr / Silber: Kurs Krd / Bronze: Kurs Br
KS2: Gold: Kurs Sfr / Silber: Kurs Br / Bronze: Kurs Ert

Herzlichen Dank den Schüler*innen für die Teilnahme und Herrn Schäffer für die Organisation!


26.05.2020

Aktuelle Informationen zum Unterricht nach den Pfingstferien am FSG und weitere FAQs

Hier finden Sie aktuelle Informationen und wichtige Dokumente für die Schulzeit nach den Pfingstferien. Das Unterrichtskonzept wurde unter dem Vorbehalt entwickelt, dass die Hygieneregeln durch unseren Schulträger realisiert werden können.
Außerdem erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs):

„Welche Klassen kommen nach den Pfingstferien an die Schule?“
Die Klassenstufe 5 und 10 sowie die Kursstufe 1 und 2 erhalten Präsenzunterricht, und zwar in allen Fächern nach Stundenplan (Ausnahmen und Details: siehe unten). Für die Klassen 5 und 10 endet der Heimunterricht damit mit den Pfingstferien.

„Wie geht es für die Klassen 6 bis 9 nach den Pfingstferien weiter?“
Für die Klassenstufen 6 bis 9 wird es im restlichen Schuljahr drei Präsenztermine pro Klasse in drei verschiedenen Wochen geben. Den konkreten Termin legt jeweils der/die Klassenlehrer/-in fest. Für diese Präsenztermine besteht für alle Schüler/-innen Anwesenheitspflicht. Es wird Fachunterricht beim Klassenlehrer, stellv. Klassenlehrer oder einem Fachlehrer in halben Klassenstärken stattfinden. Darüberhinaus findet für diese Klassenstufen Online-Unterricht mit G Suite Education statt.  

„Erhalten Schüler/-innen der Klassen 6 bis 9, die mit dem Online-Unterricht Probleme hatten, Unterstützung?“
Ja. Für die Schüler/-innen der Klassen 6 bis 9, die aus unserer Sicht Schwierigkeiten mit dem Heimunterricht haben/hatten oder bereits zum Schulhalbjahr versetzungsgefährdet waren, gibt es ab 22. Juni 2020 den sogenannten Intensivierungsunterricht. Hier werden die Schüler/-innen von Fachlehrer/-innen unterstützt. So können relevante Inhalte der Hauptfächer wiederholt und geübt sowie Schulaufgaben erledigt werden. Der Online-Unterricht läuft daneben weiter.

„Wie ist der Präsenzunterricht in der Kursstufe organisiert?“
Die Kursstufe 1 und 2 wird nach Stundenplan unterrichtet, große Gruppen werden geteilt und im A-/B-Wochen-Rhythmus unterrichtet. Die Gruppeneinteilung erfolgt in den entsprechenden Kursen. Auch der Sportunterricht kann (unter Berücksichtigung der besonderen Hygienebestimmungen) stattfinden. Es ist zu beachten, dass keine Umkleiden geöffnet sein werden.

„Wie ist der Präsenzunterricht in Klassenstufe 10 organisiert?“
Für die Klassenstufe 10 findet der Unterricht in halben Klassengrößen statt, die genaue Einteilung wird noch bekanntgegeben. Es wird ebenfalls im A-/B-Wochen-Rhythmus unterrichtet. Es findet kein Sportunterricht statt. Für die Klassenstufe 10 wird der Übergang in die Kursstufe vorbereitet und die Schüler/-innen erhalten die Gelegenheit, ihre Noten zu verbessern (z.B. durch noch ausstehende GFS, Kurztests, etc.). Insbesondere in den Fächern, die nur im 2. Halbjahr stattfinden sollten, müssen Leistungsfeststellungen ermöglicht werden. In manchen Fächern geht es auch darum, mit welchen Noten Fächer abgewählt werden, die dann auf den Abiturzeugnissen erscheinen.

„Wie ist der Präsenzunterricht in Klassenstufe 5 organisiert?“
Für die Klassenstufe 5 findet für die verbleibenden 6 Wochen jeweils 3 Wochen im rollierenden System (A-/B-Wochen-Rhythmus) in halben Klassen Präsenzunterricht in allen Fächern – außer Sport – statt. Der Religionsunterricht wird klassenweise erteilt. Der Unterricht endet spätestens nach der 6. Stunde. Arbeitsgemeinschaften und Zusatzangebote finden nicht statt.

„Werden die Unterrichtszeiten im Präsenzunterricht geändert?“
Ja. Unterrichtszeiten sind von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr, 9.30 bis 11.00 Uhr und 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr. Die halbstündigen Pausenzeiten dazwischen werden jeweils 15 Minuten im Klassenraum und 15 Minuten als “Hofpause” verbracht, um größere Ansammlungen auf dem Schulhof zu vermeiden. Der Unterricht für die 5ten Klassen endet so, dass die entsprechenden Schulbusse erreicht werden können. Am 27. und 28. Juli 2020 findet für 5er und 10er kein Unterricht statt. Die Zeugnisausgabe erfolgt am letzten Schultag.

„Mein Kind gehört zu einer Risikogruppe, wurde aber für den Präsenzunterricht eingeteilt. Kann es weiterhin zu Hause lernen?“
Ja. Falls Ihr Kind oder ein Angehöriger des Haushalts zu einer Risikogruppe gehört, muss Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Melden Sie dies bitte der Schulleitung über das Formular "Schülerantrag zur Freistellung Klasse 5-10" unterschrieben entweder per Post, per Fax oder eingescannt an attest@fsg-marbach.de. Die Unterrichtsinhalte sowie Arbeitsblätter etc. muss sich Ihr Kind in diesem Fall selbst besorgen, z. B. über Tandempartner.

„Welche Schüler/-innen besuchen den Intensivierungsunterricht?“
Der Intensivierungsunterricht ist ein Angebot die Schüler/-innen der Klassen 6 bis 9, die aus unserer Sicht Schwierigkeiten mit dem Heimunterricht haben/hatten bzw. bereits zum Schulhalbjahr versetzungsgefährdet waren. In den nächsten Tagen erhalten alle Schüler/-innen, die empfohlen wurden, bzw. deren Eltern, einen Brief mit der entsprechenden Information, in welchem Fach der Intensivierungsunterricht besucht werden soll. Wir bitten Sie, die Rückantwort in jedem Fall bis Freitag, den 29. Mai, spätestens aber bis Mittwoch, 10. Juni, an die Schule zu übermitteln.

„Mein Kind braucht dringend Unterstützung beim Lernen, wurde aber nicht für den Intensivierungsunterricht vorgeschlagen. Kann es trotzdem teilnehmen?“
Ja. Eltern können ihr Kind auch für den Intensivierungsunterricht anmelden, wenn dazu keine Empfehlung der Schule vorliegt. Dazu schicken Sie bitte das Antragsformular „Antrag auf Aufnahme in den Intensivierungsunterricht“ nach Rücksprache mit dem Klassenlehrer bis Freitag, den 29. Mai, spätestens aber bis Mittwoch, 10. Juni, an die Schule. Ob eine Aufnahme in die Intensivierung erfolgen kann, hängt maßgeblich von den räumlichen und personellen Möglichkeiten ab und kann nicht zugesichert werden.

„Wie läuft der Intensivierungsunterricht ab?“
Im Intensivierungsunterricht können die Schüler/-innen der Klassenstufe 6 bis 9 in den Hauptfächern ihre Aufgaben an der Schule erledigen und zusätzlich die relevanten Fachinhalte des Schuljahres wiederholen und üben. Sie werden bei Bedarf in der Lernorganisation unterstützt. Die Intensivierungsstunden finden ab dem 22. Juni 2020 wöchentlich pro Fach an einem Nachmittag von 14.00 bis 17.15 Uhr statt. Die Gruppengröße beträgt maximal 15 Schüler/-innen. Die Einteilung erfolgt durch die Schule. Jede Gruppe wird von einem Fachlehrer betreut. Beispiel: Wenn für ein Kind in jedem Hauptfach Unterstützung sinnvoll ist, kommt es zwischen 3-5 Nachmittage für je 4 Stunden für Intensivierungsunterricht an die Schule.

„Werden in diesem Schuljahr Noten vergeben?“
Ja. Das Kultusministerium hat angesichts der Situation beschlossen, dass in diesem Jahr zwar in allen Fächern – sofern möglich – Noten gegeben werden, Noten schlechter als ausreichend aber für die Versetzung nicht relevant sind. Eine freiwillige Wiederholung ist jedoch möglich, diese wird dann nicht als „Wiederholungsjahr“ angerechnet. Um Sie und Ihre Kinder gegebenenfalls bei dieser Entscheidung möglichst gut zu beraten, findet Anfang Juli ein Gespräch zwischen Schule (Klassenlehrer und ggf. Stufenleiter), den Schüler/-innen sowie den Eltern statt. Informationen folgen.

„Findet die Notfallbetreuung nach den Pfingstferien weiterhin statt?“
Nein. Nach den Pfingstferien werden wir keine gesonderte Notfallbetreuung am FSG mehr anbieten. Die Schülerinnen und Schüler werden in bestehende Gruppen an der Schule integriert.

"Findet das Sozialpraktikum für die 9ten Klassen im Schuljahr 2020/21 statt?"
Für dieses Kalenderjahr haben wir das Sozialpraktikum ausgesetzt, da die Situation in Kindergärten, Pflegeheimen etc. höchst unklar ist. Die zukünftigen Schüler/-innen der Klassenstufe 9 erhalten im nächsten Kalenderjahr die Möglichkeit, ihr Sozialpraktikum zu absolvieren, ggf. dann eben auch noch am Anfang der Klassenstufe 10.

Aufgrund der dynamischen Lageentwicklung aktualisiert und erweitert das Kultusministerium seine Hinweise im Hinblick auf das Coronavirus regelmäßig. Bitte beachten Sie weiterhin die Hinweise auf der Seite des Kultusministeriums.


16.05.2020

Website des Kultusministeriums

Aufgrund der dynamischen Lageentwicklung aktualisiert und erweitert das Kultusministerium seine Hinweise im Hinblick auf das Coronavirus regelmäßig. Bitte beachten Sie weiterhin die Hinweise auf der Seite des Kultusministeriums.


03.04.2020

Schulsozialarbeit / Beratungsangebote während der Corona-Pause

Schulsozialarbeit:

Hey Ihr,
die Türen der Schule sind geschlossen, Unterricht findet zuhause statt, Sozialkontakte sind zu vermeiden, Regale sind leergehamstert, das Gewohnte ist derzeit ungewöhnlich……

Die Schulsozialarbeit ist weiterhin für Euch da!

„Google-Classroom“ Code: Isgofms
Email: sven.muenster(at)fsg-marbach.de
Telefon: 01590/6500634 (auch über WhatsApp!)

Beratungslehrer

Frau Kaleschke:

kaleschke-beratung(at)web.de
„Google-Classroom“ Code: rkhnsjb

Frau Rohen (in Elternzeit bis vorauss. Dezember):

marjattarohen(at)hotmail.com

Frau Wriedt:
fsgberatung-wriedt(at)web.de             Telefon: 0176 56985227

Schulseelsorge:

Von der evangelischen Landeskirche wurde ein Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9-17 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.

Der Chat ist online erreichbar über die Links: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/  sowie https://www.ptz-rpi.de/

Nummer gegen Kummer für Schüler und Schülerinnen:

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Telefon: 116 111

Allein mit Problemen? - Darüber reden hilft!

Gibt es etwas, das Dich aus dem Gleichgewicht bringt? Etwas, das Dich unglücklich macht und Dich denken lässt: „Ich weiß nicht mehr weiter.“ Wir von der „Nummer gegen Kummer“ stehen Dir zur Seite und sprechen mit Dir darüber. Dabei ist es egal, was Dich gerade bedrückt.

Stress mit Eltern, Freunden oder Mitschülern? Mobbing oder Abzocke im Internet oder Klassenzimmer? Angst, Missbrauch, Essstörungen, Depression oder Sucht?
Wenn Du Dich gerade mit Deinen Problemen alleine fühlst - Wir sind für Dich da.

Beratung für Eltern:

https://www.nummergegenkummer.de/elterntelefon.html

Telefon: 0800/1110550

Liebe Mütter, liebe Väter,

wenn Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen, sich überfordert oder manchmal sogar hilflos fühlen - sind wir für Sie da. Unsere speziell ausgebildeten Beraterinnen und Berater wissen, vor welchen Herausforderungen Eltern stehen und unterstützen Sie, Lösungen zu finden. Ob bei Erziehungsproblemen, Schwierigkeiten in der Schule, Familienkrisen, Sucht, oder Internet-Gefahren. Es macht keinen Unterschied, ob Sie „nur“ eine Frage haben oder Rat brauchen, weil Sie sich überfordert fühlen oder keinen Zugang mehr zu Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn finden. Beim Elterntelefon suchen wir gemeinsam nach einem Ausweg – anonym, kompetent und auf Augenhöhe.


02.04.2020

Probleme beim Anmelden bei G Suite Education

Wenn ihr Probleme beim Login mit G Suite Education habt, schickt bitte eine E-Mail an account(a)fsgmarbach.info


29.10.2019

Neu: FSG-Newsroom

Ein FSG-Schulhund gibt in einem Interview Auskunft über seinen Schulweg und die Polizei Marbach wird zum Einsatz rund um eine Straßengang beleuchtet. Es wird über die neuesten Musicalproben berichtet, die Teerwochen des FSG Marbach werden gemeldet, die alte und neuen Interims-Schulleitung wird porträtiert und die ein oder andere Glosse, Kritik oder Kommentar zu entscheidenden Schul-, und Schülerfragen verfasst. Die Schülerpresse-AG des FSG lernt das Handwerkszeug des PR-Textens für die Schulhomepage inkl. eigenem Newsroom.
Außerdem übt sich die AG im journalistischen Schreiben wie im Bildjournalismus. Einige Artikel wurden bereits in der Marbacher Zeitung veröffentlicht. Willst Du/Sie selber freier/fester Mitarbeiter bei uns werden oder Themen vorschlagen, freut sich die AG unter der Leitung unseres Kunstlehrers und “Journartisten” Tobias Greiner über persönliche Kontaktaufnahme.


09.01.2019

FSG Marbach auf Youtube

Der Youtube-Kanal des FSG Marbach, der von Herrn Schmid betreut wird, präsentiert Highlights aus dem Schulleben. Ob traditionelles Weihnachtskonzert, die schönsten Momente beim Bundesfinale der Ruderer in Berlin – oder die Reispfanne der IFC auf dem Marbacher Weihnachtsmarkt: Nichts mehr verpassen mit dem FSG-Youtube-Kanal. 


01.01.2019

News-Archiv

Ältere Nachrichten finden Sie unter Archiv - Pressemitteilungen.


Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACH