Motivationsplakate für die Abiturprüfungen

Liebe Eltern der diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten,
wir möchten Sie höflich darauf hinweisen, dass für die Anbringung von Motivationsplakaten für das Abitur nur die Bauzäune vor dem XXL-Bau zur Verfügung stehen. Weitere Informationen hier.


SMV-Aktion: Zeichen für den Frieden

Am letzten Schultag vor den Osterferien 2022 setzte die gesamte Schulgemeinschaft des Friedrich-Schiller-Gymnasiums auf Initiative der SMV ein starkes Zeichen für den Frieden in der Ukraine. Der von Herrn Jauch mit einigen Schüler*innen einstudierte Song „We are the world“ inspirierte viele Umstehende zum Mitsingen. Die Aktion diente aber auch dazu, an die unschuldigen Opfer des Krieges zu erinnern und kurz innezuhalten. „Jeder Mensch, der in diesem Krieg stirbt, egal auf welcher Seite, ist ein Opfer zu viel. Umso wichtiger ist es, sich weiterhin gemeinsam für den Frieden einzusetzen", so Paul Lidle in seiner Ansprache, die er stellvertretend für die SMV hielt. 


FSG-Eigenproduktion: Theater-AG sorgt für traumhafte Vorstellungen

Bra_Theater_202204

Keineswegs zu viel versprochen hatten die Schüler*innen der FSG-Theater-AG in ihrer Ankündigung ihres selbst geschriebenen Stücks „Traumfabrik“: „Wir nehme Sie dorthin mit, wo seit Jahrhunderten die Träume der Menschheit entstehen.“ Tatsächlich konnten sich die zahlreichen Zuschauer*innen an den insgesamt drei Aufführungstagen Anfang April hineinsinken lassen in eine Welt, die Träume nach Maß anfertigt. Mal ging es bei der Arbeit sanft, leise und melodisch zu, mal fegte der Albtraum böse und wild über die Bühne. Mal schwebten Gegenstände von den oberen Stockwerken der Aula auf die Bühne, dann wieder zuckte das Publikum vor der strengen Dame in Grau zusammen, die für das Zeitmanagement der Traumfabrik zuständig war. Mit ihrer Schauspielkunst schafften es die Schüler*innen eine vielschichtige Welt mit ganz unterschiedlichen Atmosphären auf die Bühne zu bringen und sorgten für drei grandiose Theaterabende.
Inspiriert wurde das Bühnenstück durch die Kuriositäten aus dem FSG-Theaterfundus, die im Keller der Schule schlummern. „Seit 30  Jahren werden sie liebevoll gehegt und gepflegt, gut sortiert und beschriftet. Hier lagern Brautkleider, Hutsammlungen, Gehstöcke, Showtanzkostüme, aber auch allerlei Skurriles nebeneinander“, so Anja Abele, Lehrerin und Spielleiterin.
Zum Dream-Team gehören:
Schauspiel: Valeria Joos, Jette Bittermann, Emma Bengsch, Claudia Kröner, Selina Weigand, Jasmine Schwab, Lana Gerlach, Leticia-Jolie Bogyay.
Technische Leitung: Thomas Vogt
Bühnenbild: Jana Bittermann
Regieassistenz: Naomi Kline
Spielleitung und Konzeption: Anja Abele


UNICEF zu Besuch am Friedrich-Schiller-Gymnasium

Die Leiterin der UNICEF-Arbeitsgruppe in Stuttgart und Beirätin im geschäftsführenden Vorstand von UNICEF in Deutschland, Petja Pucci, besuchte das Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach a.N. Sie wurde mit offenen Armen empfangen und erhielt einen Scheck von 3.200,00€ für die Kindernothilfe in der Ukraine.


Zweiter Platz für NwT-Schüler beim bundesweiten DLR-Wettbewerb

Windkraft und Energiespeicherung – darum ging es beim großen Schulwettbewerb des DLR_School_Lab der Technischen Universität Darmstadt zusammen mit der Gesellschaft von Freunden des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrttechnik.
Die FSG-Schüler Lukas Orth, Nils Reuter, Robin Päschel und Maik Kiefer nahmen im Rahmen ihres NwT-Unterrichts der 10. Klasse an diesem Wettbewerb teil. Auf Anhieb gewannen sie den zweiten Platz, der mit einem großzügigen Preisgeld dotiert war. Vergangene Woche fand nun die offizielle Urkundenübergabe von Schulleiter Dr. Volker Müller an das Tüftler-Team statt. Herzlichen Glückwunsch!
Der gestellten Aufgabe „Baut ein Windrad mit Energiespeicher!“ kamen die vier NwT-Schüler nach, in dem sie als Speichermöglichkeit einen Elektrolyseur verwendeten, der die Windkraft auf einen chemischen Energieträger umlädt. Dazu nutzten sie einen Generator, angetrieben durch das Windrad, der die elektrische Energie zur Spaltung des Wassers in Wasserstoff und Sauerstoff durch den Elektrolyseur bereitstellte. Der gewonnene Wasserstoff kann nun als Energiequelle wiederverwendet werden.


Leistungskurs Gemeinschaftskunde beim Marbacher Forum Zeitgeschehen

Foto: Werner Kuhnle / MZ

Der Leistungskurs Gemeinschaftskunde der Kursstufe 2 hat Ende März am Marbacher Forum Zeitgeschehen teilgenommen. Die FSG-Schüler*innen haben von ihren Erfahrungen im Lockdown während des Homeschoolings auf der Bühne der Stadthalle Marbach berichtet und damit den Veranstaltungstag eröffnet. Im Anschluss hielt Albrecht Wacker, Professor für Schulpädagogik der Sekundarstufe I an der PH Ludwigsburg, seinen Vortrag unter dem Motto „Sind doch Corona-Ferien, oder nicht?“ und konnte damit die Aussagen wissenschaftlich einordnen. Der Fachmann stellte die Befunde zweier Schülerbefragungen dem interessierten Publikum sowie Schüler*innen des FSG-Leistungskurses vor. Und seine Ergebnisse unterstrichen das, was die Schüler*innen zuvor von ihrer Zeit während der Lockdowns und mit Homeschooling erlebt und empfunden haben.


Die Traumfabrik – eine Eigenproduktion der Theater-AG des Friedrich-Schiller-Gymnasiums

Die Traumfabrik ist eine Eigenproduktion der Theater-AG des FSG Marbach. Die Aufführungen finden am Sonntag, 3. April 2022, sowie am Montag,  4. April 2022, und am Mittwoch, 6. April 2022 , jeweils um 19:30 Uhr statt. Einlass ist ab 19.15 Uhr in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Marbach a. N ., Eingang am Parkplatz am Leiselstein. Das Schülerticket kostet 3 Euro, das Ticket für Erwachsene 5 Euro. Kartenreservierung bitte unter: theateramfsg@hotmail.de.
Da wir dieses Jahr weniger Plätze haben als sonst, ist eine Reservierung unbedingt empfehlenswert. Coronaregelung: 2G+ Veranstaltung, d.h. Erwachsene bitte mit aktuellem offiziellem Schnelltest, Schüler gelten als getestet. Während der Veranstaltung gilt die Maskenpflicht.
Die „Traumfabrik“ ist ein selbstgeschriebenes Stück der Theater-AG (Kl.8-12) unter der Leitung von Anja Abele und nimmt Sie mit in die imaginäre Produktionsstätte der Träume der Menschheit. Das Stück ist inspiriert durch allerlei Kuriositäten aus dem FSG-Theaterfundus im Keller der Schule, der bei allen, die ihn zum ersten Mal betreten, ein großes Staunen auslöst.


Ausstellung "Into Ontology"

Herzliche Einladung zur Vernissage der Einzelausstellung von Clara Pretterebner (FSG, Kursstufe 2), die im Rahmen des Internationalen Abiturs (International Baccalaureate) mit Schwerpunkt Bildende Kunst entstanden ist. Der Ausstellungstitel bezieht sich auf die Ontologie, ein Teilbereich in der Philosophie, in dem es um die Einteilung des Seienden geht. Dieser Begriff hat also einen Bezug auf den Aspekt der Abwesenheit und Präsenz als fundamentalste Einteilung des Seins, aber auch auch auf die Aspekte der Strukturen (Patterns) und Symmetrien, sowie auf die Abstrakten Konzepte der Mathematik. Die Schülerin Clara Pretterebner zeigt unter diesem Titel ihr künstlerisches Interesse am Sein des Menschen, im Speziellen an Präsenz und Momenthaftigkeit als auch seiner Vergänglichkeit. Sie greift hier auf grafische Mittel zurück, findet aber auch inhaltliche Bezüge zu aktuellen politischen Debatten, indem sie an den Ort Lützerath in NRW fährt und die Bedeutung des Ortes als Symbol für eine weitreichende Entscheidung der Menschheit in einer filmischen Arbeit dokumentiert. Mit dem Medium der Fotografie knüpft die IB-Absolventin schließlich an ihr Interesse an der Mathematik und der Philosophie an. Sie können auf eine vielschichtige Ausstellung gefasst sein!
Eröffnung: Mittwoch, 6. April 2022 um 17:30 Uhr, Öffnungszeit: Mittwoch 6. April 2022, von 17:30 bis 19:45 Uhr und ca. 20:30 bis 21:00 Uhr und Donnerstag, 7. April von 7:30 bis 10:00 Uhr.
Eingang Stadionhalle/Parkplatz am Leiselstein. Es handelt sich um eine 2G+ Veranstaltung, d.h. bitte mit tagesaktuellem Test, Schüler*innen gelten als getestet.


Faire Aktion zum Weltfrauentag am 8. März 2022

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März 2022 hat die Fairtrade-AG allen weiblichen Lehrkräften faire Rosen geschenkt. Coronabedingt war es leider nur möglich der Schulleitung und den Sekretärinnen die Rosen persönlich zu geben, für alle anderen wurden die Rosen im Lehrerzimmer aufgestellt. Freundlicherweise hat uns FAIRTRADE bei dieser Aktion finanziell unterstützt. Parallel dazu wurden in beiden großen Pausen über 50 kg faire Bananen an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Dies wurde kombiniert mit Infozetteln, welche auf den fairen Handel ohne Kinderarbeit aufmerksam machen sollten. Die fairen Bananen wurden uns für diese Aktion kostenlos vom Kaufland zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank an Kaufland!


Info- und Spendenaktion der UNICEF-AG am FSG

Am kommenden Freitag (11. März 2022) wird die UNICEF-AG an der Schule Infostände zur humanitären Hilfe im Ukrainekrieg in der Schule aufbauen und auch Spendendosen aufstellen. Die FSG-Schüler*innen unter der Leitung von Nikolai Häußermann haben bereits auf dem Marbacher Wochenmarkt und auf der Veranstaltung "Marbach zeigt Herz – Frieden für die Ukraine" informiert und gesammelt. Die FSG-Aktion am Freitag findet in den beiden großen Pausen statt. 

Wer außerhalb dieser Aktion spenden und besonders Kinder und Familien in der Ukraine unterstützen möchte, kann dies gerne tun an:

oder


Die Berufsinfomesse am 22. März 2022 entfällt pandemiebedingt


TESAT: Neuer FSG-Bildungspartner

Von Backnang ins Weltall? Die Firma TESAT, größter Anbieter für Kommunikationstechnologie in der Raumfahrt, macht´s möglich. Das spannende Unternehmen aus dem Rems-Murr-Kreis ist neuer Bildungspartner des Friedrich-Schiller-Gymnasiums und wurde während der Vertragsunterzeichnung vergangener Woche von Erkan Kalafatci (Leiter Duales Studium) und Michaela Volwassen (Leiterin Ausbildung) kurz vorgestellt. Für die feierliche und musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte Felix Ederle (KS2) mit ausgewählten Stücken für die Klarinette. FSG-Schulleiter Dr. Volker Müller freute sich sehr über den Zuwachs im Unterstützerteam: „TESAT ist ein wichtiger Bildungspartner für uns, damit Schülerinnen und Schüler vor allem im naturwissenschaftlich-technischen Bereich Perspektiven entwickeln können.“
Neben der Beratung in Sachen Ausbildung und duales Studium möchte sich das Unternehmen auch mit Bewerbertraining, Firmenbesuchen, der Beteiligung an NwT-Projekten sowie der Berufsinformationsmesse weit über den normalen Unterrichtsalltag hinaus einbringen. Auch über Projekte mit Oberstufen-Schüler*innen wird nachgedacht. „Es geht auch darum, einen Einblick zu erhalten und möglichst früh Kontakte knüpfen zu können“, so Erkan Kalafatci – und seine Kollegin Michaela Volwassen ergänzt: „Wir freuen uns, hier am FSG Fuß fassen zu können.“
Koordiniert wurde die neue Bildungspartnerschaft von Birgit Uckelmann und dem FSG-Team rund um das Zentrum für Beruf und Wirtschaft. 


Vorlesewettbewerb: Lilli Demirer gewinnt den Kreisentscheid in Ludwigsburg

Unsere Schulsiegerin beim Vorlesewettbewerb, Lilli Demirer (Klasse 6), hat auch den Kreisentscheid in Ludwigsburg gewonnen und wird nun beim Bezirksentscheid teilnehmen. Lilli Demirer gehört damit zu den 555 besten Vorleserinnen und Vorlesern Deutschlands, die nun auf Bezirksebene weiter um die Wette lesen werden. Insgesamt nahmen 42 Kinder am diesjährigen Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs im Landkreis Ludwigsburg teil. Der Regionalentscheid des 63. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels wurde vom Landratsamt Ludwigsburg organisiert. Lilli überzeugte die Jury mit dem Buch "Ein Mädchen namens Willow" von Sabine Bohlmann. Als Siegerin erhielt sie das Gewinnerbuch „Calypsos Irrfahrt“ von Cornelia Franz. Zusätzlich gewann sie unter anderem das Buchgeschenk „Das Universum ist verdammt groß und super mystisch“ von Lisa Krusche. Wir freuen uns sehr mit ihr und wünschen ihr für die weitere Runde viel Erfolg!


Der Eltern-Lehrer*innen-Chor wagt einen Neustart

Die neuen Termine für den Eltern-Lehrer*innen-Chor der Friedrich-Schiller-Gymnasiums bis zu den Osterferien sind:
Montag, 7. März (Gymnastikraum), 
Mittwoch, 16. März (Raum 503),
Montag, 21. März (Gymnastikraum),
Mittwoch, 30. März (Raum 503),
Montag, 4. April (Gymnastikraum),
Montag, 11. April (Gymnastikraum).
Die Proben finden jeweils um 19:30 Uhr unter der Leitung von Wolfgang Jauch und Claudia Keefer statt.


Schüler*innen aus aller Welt am FSG Marbach

Sie kommen aus Malaysia, Marokko oder Serbien ans Friedrich-Schiller-Gymnasium nach Marbach am Neckar. Manche kennen Schnee nur von Fotos und ihre bisherigen Schulen befanden sich in Hochhäusern oder waren von Palmen umgeben. Die Rede ist diesmal nicht von den „Internationals“ der International Fellowship-Classes (IFC), also von den ausländischen Schüler*innen, die ein Jahr lang in Gastfamilien leben, die 10. Klasse des FSG besuchen und am Schuljahresende wieder zu ihren Freunden und Familien in ihr Heimatlanden zurückreisen.  
Die Rede ist diesmal von Sia, Maya, Zeena oder Mihajlo. Sie und andere Schüler*innen kamen in diesem Schuljahr aus dem Ausland zu uns in verschiedene Klassenstufen, um zu bleiben. Für alle standen zu Beginn des Schuljahres große Fragen an: Werde ich alles auf Deutsch verstehen? Werde ich in meiner Klasse neue Freund*innen finden? Wie groß werden die Unterschiede zu meinem bisherigen Alltag sein? „Der Schulweg hier ist viel sicherer als in Casablanca, man kann sich insgesamt freier bewegen“, zählt Maya ein Beispiel auf. Und Zeena ergänzt: „Ich musste mich erst daran gewöhnen, dass eine 1 die beste Note ist. Das wäre in Singapur ziemlich schlecht gewesen.“ 


FSG-Schüler Marc Richter zeigt herausragende Leistungen bei der Internationalen Physik-Olympiade

FSG-Schüler Marc Richter (Kursstufe 2) hat bei den anspruchsvollen Aufgaben der diesjährigen 52. Internationalen Physik-Olympiade seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Unter den 1095 Schüler*innen, die aus ganz Deutschland teilgenommen haben, hat er mehrere Vorrunden erfolgreich absolviert und ist unter die besten 50 gekommen. Wir freuen uns, dass er so einen großen Erfolg hat und gratulieren ihm ganz herzlich zu seinen herausragenden Leistungen!

Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen wurde die Runde auch in diesem Jahr als Onlineveranstaltung durchgeführt.

Die Internationale PhysikOlympiade – kurz IPhO – ist ein Wettbewerb für physikbegeisterte Jugendliche, bei dem jedes Jahr Schüler*innen aus etwa 90 Staaten ihre Leistungen in theoretischen sowie experimentellen Aufgaben messen und nach olympischem Edelmetall streben. 


WIR STEHEN ZUSAMMEN

Ein starkes und eindrucksvolles Zeichen setzte die FSG-Schulgemeinschaft am Dienstag, 15. Februar 2022, in der ersten großen Pause mit einer spontanen Aktion auf dem Schulhof: Ein Zeichen gegen Beleidigung, Diskriminierung und Vandalismus. Für wenige Minuten standen Schüler*innen, Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Sekretär*innen, Hausmeister und alle, die zum FSG gehören, zusammen auf dem Schulhof und hielten Plakate oder Spruchbänder hoch, mit denen sie zeigten, dass die Würde des Menschen unantastbar ist und jeder Mensch jeden Alters Respekt und Toleranz verdient. Dass niemand, der beleidigt, diskriminiert oder gehänselt wurde, allein ist. Dass wir sehr viele sind, denen die FSG-Gemeinschaft und der respektvolle Umgang miteinander wichtig sind.


Schillercafé: Neueröffnung am Mittwoch, den 23. Februar 2022 in der Mittagspause

Nach langer Pause ist endlich wieder so weit: Das Schillercafé eröffnet seine Theke am Mittwoch, 23. Februar 2022, in der Mittagspause und versorgt euch wieder mit allerlei Leckereien. Auch danach wird das Schillercafé immer mittwochs in der Mittagspause im Aufenthaltsraum für euch geöffnet sein –

  • mit einem Stammtisch der Schulsozialarbeit
  • mit neuen, frisch zubereiteten Produkten wie Wraps, wöchentlichen Backwaren, Heißgetränken und vielem mehr
  • mit nachhaltigen Produkten 

Das Team des Schillercafés freut sich auf euren Besuch! 


Erfolgreiche FSG-Schüler*innen beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"

Mit großem Erfolg haben die FSG-Schüler*innen Tianyi Cui, Tianya Cui, Theresa Bogisch, Johannes Braun, Youyou Julia Ruan, Lina Bogisch und Ari Schüler beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ teilgenommen und sind zum Landeswettbewerb nach Pforzheim weitergeleitet worden. Dort spielen sie vom 30. März bis 4. April um die nächste Runde. "Jugend musiziert" – der große musikalische Jugendwettbewerb motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musiker*innen zu besonderen künstlerischen Leistungen. Er ist eine Bühne für viele, die als Solist*innen oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen. Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Teilnehmer*innen! 


Abitur & Gesellenbrief: Infoveranstaltung am FSG am 8. Februar 2022 um 19 Uhr

Liebe Eltern der 8. Klassen,
auf Grundlage der Bildungspartnerschaft mit der Unternehmensgruppe Heinrich Schmid GmbH & Co. KG möchten wir Sie gemeinsam zu der Informationsveranstaltung „Abitur + Gesellenbrief“ einladen. Hierbei handelt es sich um ein Bildungsmodell, welches seit 2016 ausschließlich von der Firma Heinrich Schmid in Deutschland angeboten wird. Wir sind eine von insgesamt neun Schulen, die dieses Projekt umsetzen und auch mitgestalten können. Wir möchten sie herzlich dazu einladen, an der Informationsveranstaltung am 08. Februar 2022 um 19:00 Uhr im Friedrich-Schiller-Gymnasium teilzunehmen.
Bitte melden Sie sich über diesen Link an.

Alle umfangreichen und detaillierten Informationen erhalten Sie bei der Informationsveranstaltung.


Online-Infoabend zum Fördermodell und Aufnahmeverfahren der (Hoch-)Begabtenklasse

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Grundschulen, liebe Eltern!
Aus Pandemiegründen findet der Infoabend zum Fördermodell und Aufnahmeverfahren der (Hoch-)Begabtenklasse am Freitag, 21. Januar von 18.30 bis 20.00 Uhr im digitalen Format statt. An dem Infoabend werden auch Eltern sowie eine Schülerin der (Hoch-)Begabtenklasse von ihren Erfahrungen und Eindrücken in der (Hoch-)Begabtenklasse berichten. Sie sind herzlich zu dem digitalen Infoabend eingeladen. Sofern Sie teilnehmen wollen, müssen Sie vorab eine Mail an Frau Studiendirektorin Ingvelde Scholz schicken: ritterburg(a)t-online.de
Frau Scholz wird Ihnen dann umgehend den Meetlink schicken, über den Sie an der Infoveranstaltung teilnehmen können. Bitte schicken Sie die Mail bis spätestens Freitag, 21. Januar um 17.00 Uhr.
Darüber hinaus können Sie jederzeit mit Frau Scholz per Mail Kontakt aufnehmen über: ritterburg(a)t-online.de


Online-Infoabend für Viertklässler im Januar

Liebe Eltern,
aus Pandemiegründen kann die Information zu den weiterführenden Schulen abermals nicht in Präsenz stattfinden. Für die Information zur Schulart Gymnasium und für einen ersten Überblick unserer Profile haben wir uns vom FSG aber ein digitales Format überlegt, das wir am Mittwoch, den 12. Januar 2022 um 20:00 Uhr starten.
Wir heißen alle interessierten Eltern der Klassen 4 herzlich willkommen, sich digital zuzuschalten. Fragen sind im Anschluss per Chat möglich.

In dieser PDF-Datei finden Sie weitere Informationen.
Online-Link: https://youtu.be/SAlNUV5iMBo


Musikalische Weihnachtsgrüße des Schulchors

Das zweite Jahr in Folge beenden wir nun das Schuljahr ohne feierlichen Abschluss, ohne Konzertveranstaltungen, Schulgottesdienste und andere wichtige Ereignisse, welche sonst die Vorweihnachtszeit am FSG prägen. Und das, obwohl Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen viel Herzblut und Mühe investiert haben und alle Aufführungen quasi schon abrufbereit waren. Aber das Proben war nicht umsonst: Hört hier die coronakonformen Weihnachtsgrüße des Schulchors unter der Leitung von Wolfgang Jauch – und freut euch auf Weihnachten! 


Über 700 Weihnachtsbriefe und Weihnachtsbilder von FSG-Schülerinnen*innen

In dem Karton auf dem Bild befinden sich über 700 Weihnachtsbriefe und Weihnachtsbilder von Schüler*innen der Unter- und Mittelstufe unserer Schule. Sie haben im Religionsunterricht all dies geschrieben und gemalt, und zwar für Bewohner*innen von Pflegeheimen im Landkreis Ludwigsburg. Zum Weihnachtsfest sollen die Bewohner*innen dann die Bilder und Briefe in Händen halten. In Zeiten wie diesen, die insbesondere den Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen von Pflegeeinrichtungen viel Kraft abverlangen, kam, wie bereits 2020, die Idee auf, dass es schön wäre, den Bewohner*innen von Pflegeheimen weihnachtliche Bilder und Hoffnungsbriefe zukommen zu lassen. Es sollte damit ausgedrückt werden, dass die Bewohner*innen wissen, dass sie nicht vergessen werden und die Hoffnung auf eine bessere Zeit ausgedrückt werden. Der Gruß des Engels im Lukas-Evangelium war in den Briefen zu lesen: „Siehe, ich verkünde euch heute eine große Freude. Euch ist heute der Heiland geboren.“  


Erweiterte Intensivierungsangebote

Unser erweitertes Intensivierungsprogramm kann aus vertraglichen und organisatorischen Gründen erst zum 13.12. starten. Wir bitten um Verständnis. Die Intensivierungskurse in den Fächern Deutsch und Mathematik (Klassen 5, 6, 7, 7.1), die von unseren Lehrkräften geleitet werden, finden wie geplant in Präsenz bzw. online statt.


Wintersporttag: abgesagt

Aufgrund der Pandemie-Situation muss der Wintersporttag für die Siebtklässler am 27.01.22 leider abgesagt werden.


FSG-Weihnachtskonzerte: abgesagt

Aufgrund der Pandemie-Situation müssen leider alle FSG-Weihnachtskonzerte abgesagt werden.


Spaß am Lesen: Lilli Demirer gewinnt die Schulauswahl beim Vorlesewettbewerb

Echte Vorleseprofis haben die zehn sechsten FSG-Klassen mit ihren jeweiligen Klassensieger*innen ins Schulrennen geschickt. In zwei Disziplinen mussten sich die Teilnehmer*innen am Donnerstag, 25. November 2021, beim Vorlesewettbewerb behaupten: Einen Text durften sie mitbringen und entsprechend zu Hause üben. Der zweite Text war unbekannt und musste möglichst fehlerfrei vorgetragen werden. Man möchte an diesem Vormittag nicht in der Haut der Entscheiderinnen und Organisatorinnen des FSG-Vorlesewettbewerbs stecken. Lilli Demirer (6a) gewinnt schließlich den Schulentscheid des 63. Vorlese-Wettbewerbs des Deutschen Buchhandels mit der besten Leseleistung. Sie vertritt das Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach nun auf Kreisebene. Herzlichen Glückwunsch und viel Glück in der nächsten Runde!


SMV organisiert Nikolausaktion – noch bis 30. November 2021 auf dem oberen Pausenhof

Noch bis Dienstag, 30. November 2021, läuft die SMV-Nikolausaktion am Friedrich-Schiller-Gymnasium: Am SMV-Stand auf dem oberen Pausenhof können die Schüler*innen in den Pausen eine Karte erwerben. Auf diese werden Name, Klasse und Wünsche notiert und wieder beim SMV-Team abgegeben. Kosten pro Nikolaus: 2 Euro. Die diesjährigen Organisator*innen sind Celina Häußler (KS2), Josephine Berger (8p) sowie weitere fleißige Helfer*innen, die während der SMV-Tage am FSG am Nikolaus-Verkaufskonzept gearbeitet haben. Am Montag, 6. Dezember 2021, werden die Schoko-Nikoläuse dann verteilt und verbreiten traditionell große Freude in den Klassen- und Lehrerzimmern. Der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet. 


FSG-Kleinkunstabend: bunter Abend mit großen Talenten für den guten Zweck

Foto: Bra

Den besonderen Zeiten war das diesjährige Format des Kleinkunstabends am 19. und 20. November 2021 geschuldet. An zwei sehr gelungenen Abenden konnten die Zuschauer*innen die Vorführungen der bunten Talentschar entweder vor Ort in der FSG-Aula oder von zu Hause aus per Livestream bestaunen: Der Umstand, die Zuschauerzahl pro Abend zu reduzieren, änderte nichts am vielfältigen Programm, das dem Namen “Kleinkunstabend” längst nicht mehr gerecht wird. Denn eigentlich war nur die Bühne etwas klein. Die Musiker, die Künstler, die Autoren, die Tänzer, die Zauberer, die Artisten und die charmanten Moderatorinnen – sie alle boten unter der Leitung und Mitwirkung von Helen Volz und ihrem Team ein GROSSartiges Programm. Und das auch noch für einen guten Zweck: Knapp 1000 Euro konnten für den Verein “Dorf der Freundschaft” eingenommen werden. Die Organisation ermöglicht Kindern und Jugendlichen in Vietnam bessere Bildungschancen.   


Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACH