Herzlich willkommen...

...auf der Homepage des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Marbach a. N.

Mit unserer neu gestalteten Homepage möchten wir Ihnen vielfältige Informationen darüber geben, wie Schüler und Lehrer an unserem Gymnasium zusammen leben, arbeiten und lernen.
Mit weit über 2000 Schülern und rund 200 Lehrkräften gehört das FSG zu den großen Gymnasien Deutschlands. Da verwundert es nicht, dass wir nicht nur eine große Vielfalt an Angeboten eröffnen, sondern Vielfalt auch als echte Chance für eine begabungsgerechte Beschulung unserer Kinder und Jugendlichen sehen. In der Praxis bedeutet das Differenzierung und Individualisierung in den Unterrichtsangeboten.
Im Zentrum all unserer Bemühungen stehen unsere Kinder und Jugendlichen, die wir auf ihrem Weg zum Erwachsen werden begleiten möchten. Zahlreiche Förder- und Begabungsangebote bieten hier jedem Schüler einen passenden Rahmen. Dabei arbeiten Schüler, Lehrer und Eltern vertrauensvoll zusammen.
Damit unsere Schülerinnen und Schüler in der Welt von morgen bestehen können, bieten wir ihnen eine Fülle an persönlichkeitsbildenden Schwerpunkten an. Dazu gehören bei uns vor allem die Bereiche Internationales, MINT, Beruf und Wirtschaft sowie Kultur und Sport.
Damit Bildung und Erziehung auf hohem Niveau gelingt, legen wir Wert auf eine hervorragende Infrastruktur an der Schule mit modern ausgestatteten Klassenzimmern und Fachräumen und einem breit gefächerten Ganztagsangebot, das Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung modular miteinander verbindet.
Die Anstrengungen der Schule für eine erfolgreiche Begleitung unserer Kinder und Jugendlichen wurden in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Zertifizierungen honoriert. Unter anderem sind wir Preisträger des Deutschen Schulpreises.
Damit Sie sich in der Fülle unserer Angebote zurecht finden, haben wir für Sie ein Navigationssystem mit Farben entwickelt, das Sie sicher durch unser informatives und umfassendes Angebot führen soll.

Die aktuellen Flyer finden Sie hier.

03.03.2015

Vernissage: "Angst wie gedruckt"

Ankündigung: 3. März 2015
Die Klasse 8g des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Marbach ließ sich von den expressionistischen Endzeitszenarien inspirieren, die das Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg zur Zeit im Rahmen der Ausstellung „Die Pathetiker“ präsentiert. Die FSG-Schüler und ihre Lehrerin Anna Gönner wurden eingeladen, sich die Ausstellung „Die Pathetiker“ anzusehen, die Holzschnitten der Künstlergruppe um Ludwig Meidner zeigt, welche sich um die Vorahnungen des ersten Weltkriegs und der damit verbundenen Furcht beschäftigen. Die Schüler waren angehalten, sich zu überlegen, welche Ängste heute bestehen und wie diese in der Druckgrafik umgesetzt werden können. Ab kommenden Dienstag werden nun die Arbeiten der Klasse in der Ausstellung „Angst wie gedruckt - Apocalypse now“ zu sehen sein. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


01.03.2015

Ehrung in Stuttgart für Tischtennis-Spielerinnen

Februar 2015
Für ihre hervorragende Platzierung beim Bundesfinale in Berlin im vergangenen Jahr, wurde die Mannschaft vom FSG vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zur Sportlerehrung im Neuen Schloss in Stuttgart eingeladen. Die Ehrung wurde von der Staatssekretärin Marion v. Wartenberg und dem Präsidenten des Landessportverbandes Dieter Schmidt-Volkmar vorgenommen. Neben einer Urkunde erhielten unsere Sportlerinnen auch ein kleines Präsent. 


28.02.2015

Kunstwettbewerb "Märchen 2.0"

Februar 2015
Die Märchen der Brüder Grimm sind auch nach über 200 Jahren brandaktuell. Unter dem Motto „Märchen 2.0 - Alte Geschichten in moderner Zeit“ rief die Kepler-Privatschule Karlsruhe 2014 einen Kunstwettbewerb für Schüler der Klassen 5-10 aus. Es galt, die Märchen der Brüder Grimm mit neuen Medien darzustellen und so in die heutige Zeit zu versetzen. Unter vielen hundert Einsendungen konnten sich zwei Teams aus Marbach mit ihrer fotografischen Interpretation des Scherenschnitts durchsetzen. Anne Fähnle und Julia Papst (ehemals 7g) wurden von der Jury für ihre Umsetzung von "Brüderchen und Schwesterchen“ mit dem mit 200 Euro dotierten zweiten Platz belohnt, Selina Kittelmann, Julia Wurst, Layla Kühnl und Tami Lutz (ehemals 7f) erzielten mit ihrem Beitrag „Rapunzel“ den dritten Platz und gewannen 100 Euro.


11.02.2015

Schulfach "Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung"

11. Februar 2015
Das Schulfach „Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung“, von Fachleuten am runden Tisch erdacht und im Bildungsplan 2016/17 verankert, „ist praktisch umsetzbar“. So lautet das Urteil von Gemeinschaftskundelehrerin Beate Thull am Ende der halbjährigen Erprobungsphase. Zwei Stunden wöchentlich hat sie das Fach in der Klasse 8g des Marbacher Friedrich-Schiller-Gymnasiums unterrichtet, den Schülern gezeigt, wie man Haushaltspläne erstellt, die Schuldenfalle vermeidet oder sich der Preis von Schokolade zusammensetzt. 

Lesen Sie mehr im Artikel der Marbacher Zeitung von Dominik Thewes.


12.01.2015

Schüler aus Argentinien zu Besuch

Januar 2015
Vor etwa drei Wochen sind die Zehntklässler, die bis Ende Februar die Schulbank im Friedrich-Schiller-Gymnasium (FSG) drücken, angereist. Zeit genug also, sich einen ersten Eindruck über das Leben in der Schillerstadt und der Umgebung zu verschaffen - und bei Bürgermeister Jan Trost darüber zu berichten.
Lesen sie hier mehr im Artikel der Marbacher Zeitung von Andrea Opitz.


09.12.2014

Media literacy award für das Projekt "Kimko bloggt"

Und so sieht er aus: Der mla (media literacy award) 2014, den das junge Schulfach Kimko für das Projekt "Kimko bloggt" erhielt.  Ende Oktober war eine kleine Delegation nach Wien gereist, um die Trophäe in Empfang zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Zum preisgekrönten Blog geht es hier.


26.11.2014

"Der Denker" schmückt den Haupteingang

Seit einigen Tagen schon schmückt eine Skulptur aus Kalkstein den Haupteingang des Friedrich-Schiller-Gymnasiums. "Der Denker" heißt das Werk von Steinbildhauer Werner Bernhardt, das nun offiziell eingeweiht wurde und rund eine halbe Tonne wiegt. "Passender Weise steht die Skulptur am FSG, schließlich ist es das Ziel einer Schule, das Denken zu lernen", so Bürgermeister Jan Trost bei der offiziellen Übergabe am Mittwoch.


19.11.2014

Silent-Day ermöglicht 1000-Euro-Spende

Über 1000 Euro konnte das Friedrich-Schiller-Gymnasium dem SOS-Kinderdorf - dank Initiative der SMV - spenden.

Die engagierten Schülerinnen und Schüler rund um Hannah Staudenmayer und Sophia Möll hatten vor zwei Wochen zum Silent Day aufgerufen: Wert Lust hatte, konnte in den ersten drei Schulstunden schweigen und sich einen zuvor erworbenen Button anstecken. „Wir schweigen für diejenigen, die schweigen müssen“,  so das Motto. Das Ziel: Bewusstsein schaffen für Menschen, die etwa in Krisengebieten leben und ihre Meinung nicht frei äußern dürfen.

Aber was bringt Schweigen? Und gibt es vielleicht ganz andere Wege effizienter zu helfen? Ernsthaft und kritisch setzten einige Klassen das Thema im Unterricht um. Die Schüler diskutierten über aktuelle Krisenherde, über die Probleme ihrer Altersgenossen mitten im Krieg. Oder sie schwiegen einfach.


17.11.2014

Test

Dies ist ein Test


Jahresterminkalender

Veranstaltungen

06.03.2015 - 14:00 bis 17:00

Tag der offenen Tür

07.03.2015 - 09:30 bis 13:30

Elterntraining (Begabtenförderung)

17.03.2015 - 12:30
Ort: Stadionhalle

Handball RP-Finale

Unsere Handballer haben sich für den Wettkampf 4 qualifiziert!

25.03.2015 bis 26.03.2015

Anmeldungen der neuen 5er

27.03.2015 - 07:30 bis 08:15
Ort: kath. Kirche Marbach

Schülergottesdienst