Fortbildungs- und Innovationsbereitschaft als Basis der Qualitätsentwicklung

Das Kollegium am Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach zeichnet sich durch eine hohe Fortbildungs- und Innovationsbereitschaft sowie großes Engagement in der alltäglichen Arbeit aus. Die vielfältigen Angebote der Schule und die im Leitbild formulierten Ansprüche erfordern vom Einzelnen und der Lehr- und Lerngemeinschaft hohe Einsatzbereitschaft und Qualifikation. Die vielfältigen Anforderungen und Erwartungen an den Lehrberuf machen jedoch ebenfalls nötig, die Professionalität, Berufszufriedenheit und die Gesundheit des Lehrpersonals langfristig zu erhalten.

Auf der Grundlage der Erkenntnisse der Großen FSG-Umfrage 2013/14 sind Schwerpunkte für die kommenden Jahre

  • die Unterstützung unserer Klassenlehrer bei der Umsetzung der Klassenlehrerstunde für die fünften und sechsten Klassen,

  • die Fortbildung aller Klassenlehrer, um die pädagogischen Herausforderungen zu meistern

  • die Schulung im Gesprächs- und Konfliktmanagement

Da Fortbildung zuallererst der Schule und dem Unterricht zu dienen hat, ist auch der Erhalt einer hohen fachlichen Kompetenz aller Lehrkräfte unbedingtes Ziel der Personalentwicklung.

Die pädagogischen Tage sind für die Unterrichts- und Schulentwicklung von besonderer Bedeutung. Hier haben wir uns am FSG in den letzten Jahren immer wieder gezielt Schwerpunkte gesetzt, auf aktuelle Entwicklungen reagiert und pädagogische Verfahren gestaltet:

  • Kommunikation, Konfliktmanagement, Gesprächsführung, Classroom Management (2009/10)

  • Erfolgreiche Kooperation zwischen Elternhaus und Schule (2010/11)

  • Medienkompetenz gemeinsam gestalten (2011/12)

  • Hausaufgaben (2013/14)

 

Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC