12.02.2017

Elternsprechtag am 16. Februar 2017 ab 16 Uhr - Anmeldungen erfolgen online

Die Anmeldungen zum Elternsprechtag am 16. Februar 2017 werden in diesem Jahr erstmals online eingetragen. Die Anmeldung erfolgt unter dem unten angegebenen Link. Eine Anleitung sowie der zeitliche Ablauf können dem angehängten Informationsblatt entnommen werden.


21.01.2017

Erfolgreiche Teilnahme an der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade in Karlsruhe

Gut 25 Schülerinnen und Schüler des FSG Marbach sind vor den Weihnachtsferien an einem Samstag nach Karlsruhe gefahren, um an der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade teilzunehmen. Nun gab es die Ergebnisse, und die können sich mehr als sehen lassen: Zehn der Teilnehmer wurden mit einem Preis ausgezeichnet und können nun teilweise sogar in der nächsten Runde der Mathe-Olympiade starten. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Cordula Pungier und Thomas Tressel. Herzlichen Glückwunsch!

Preisträger: Marc Richter Kl.7 (1. Preis), Paul Lidle Kl.6, Paul Luis Vaca Reuter Kl.6, Simeon Kägi Kl.9 (alle 2. Preis), Sophia Mindt Kl.6, Jakob Kossira Kl.7, Hannes Träger Kl.7, Manuel Bertsch Kl.10 (alle 3. Preis).


18.01.2017

Der neue Infobrief...

...ist ab sofort hier bzw. unter Archiv - FSG-Infobriefe abzurufen.


17.01.2017

Gemeinsamer Auftritt: FSG-Bigband und das Jazz&More Collective am 20. Januar 2017

Gemeinsam mit den Profimusikern des Jazz&More Collective geben die Schülerinnen und Schüler der FSG Bigband unter der Leitung von Jörg Cronauer am Freitag, 20. Januar 2017 um 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr), in der Stadthalle Marbach ein großes Konzert. Der Eintritt ist frei. Das Jazz&More Collective ist eine Band besetzt mit namhaften Künstlerpersönlichkeiten der europäischen Jazzszene, die seit  über zehn Jahren Mitglieder im Dozententeam des Jazz&More Sommer-Workshops der Landesmusikakademie Ochsenhausen sind. Als Professoren und Lehrbeauftragte unterrichten die acht Künstlerpersönlichkeiten an verschiedenen Jazzdepartments der europäischen Musikhochschulen. Am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Marbach halten die Jazzgrößen zuerst verschiedene musikalische Workshops, um abends gemeinsam das große Konzert zu gestalten.


12.01.2017

Einnahmen des FSG-Theaterprojekts gehen an den Asylkreis Marbach

Das Theater und Schule- Kooperationsprojekt des Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach und des freien Theaters Utopienwerkstatt (TUSCH) aus Stuttgart hat im vergangenen Herbst noch einmal "Romeo und Julia wollen nicht sterben" als Gastspiel im Theater der Altstadt gezeigt. So ergab sich ein schönes Wiedersehen und gleichzeitig ein würdiger Abschluss der dreijährigen Kooperation, die von TUSCH Stuttgart e.V. begleitet wurde und eigentlich bereits im Juli zu Ende gegangenen ist. Anhand der "Romeo und Julia"-Geschichte hatte sich das Theaterensemble mit  dem Thema "Ost und West" und somit der aktuellen politischen Weltlage auseinandergesetzt. Deshalb wollte das Theaterensemble den Erlös der Aufführung einer zum Thema passenden sozialen Einrichtung zukommen lassen und entschied sich nun dafür, das internationale Chorprojekt "alSarah" des Asylkreises Marbach mit der Spendensumme von 300€ zu unterstützen.


09.01.2017

Erfolgreiche FSG-Schüler beim Wettbewerb „Informatik-Biber“

Am Wettbewerb „Informatik-Biber 2016“ hat das Friedrich-Schiller-Gymnasium im vergangenen Jahr sehr zahlreich und mit großem Erfolg teilgenommen. Das FSG war mit 69 Schülerinnen und Schülern am Wettbewerb vertreten, die mit ihren außerordentlichen Leistungen zahlreiche Preise abräumten:
Der 1. Preis wurde an Jan Häußermann und Tim Hager (beide KS) vergeben, der 2. Preis an Jonas Arnold und Simon Pechhold (beide KS) sowie Niklas Muck und Axel Tschimmel (Kl. 9-10). Herzlichen Glückwunsch! 


19.12.2016

"Schule als Staat“-Organisatoren überreichen Spenden im Gesamtwert von 10.000 Euro

Am Montag, 19. Dezember 2016 wurde am FSG im Rahmen einer feierlichen Spendenübergabe das Projekt „Schule als Staat“ abgeschlossen. Der erwirtschaftete Überschuss von 10.000 Euro wurde an Vertreter verschiedener Organisationen übergeben. Die Schülerinnen und Schüler konnten am SMV-Tag Spendenziele vorschlagen, das SaS-Team legte sie dann fest.
Der Präsident der „United States of Schiller“, Nicolas Fröhlic,h und Malte Bacher, Mitorganisator des Projekts, überreichten jeweils 1000 Euro an das Tierheim Ludwigsburg, die SOS Kinderdörfer, den Kinderhospizdienst Ludwigsburg, das Dorf der Freundschaft in Vietnam und den Verein „Schule ist ein Privileg“, der seine Wurzeln auch am FSG hat. Jeweils 2000 Euro gingen an die Ruderer des FSG, die einen neuen „Einer“ angeschafft haben und an die Stadt Marbach, welche dieses Geld in die Schulhofsanierung investieren wird. 1000 Euro hat das Organisationskomitee für ein noch näher zu definierendes SaS-Denkmal zurückgelegt. Alle Spendenempfänger waren persönlich vertreten und konnten jeweils kurz über den Einsatz der Spenden Auskunft geben. Ein kleiner Empfang zum persönlichen Austausch rundete die Veranstaltung ab.

 


18.12.2016

Referentin der Deutschen Bundesbank hält Vortrag über die Geldpolitik der EZB am FSG

Am Mittwochnachmittag, 7. Dezember 2016, hat Ellen Grahneis, Referentin des Präsidenten der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Baden-Württemberg, vor Schülern der Neigungskurse Wirtschaft, im Beisein des Kurslehrers Thomas Bugge, einen 90-minütigen Vortrag zur Geldpolitik der Europäischen Zentralbank gehalten. Neben Fakten und dem grundlegenden Aufbau des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB), referierte Frau Grahneis über Ziele und Grundsätze der Geldpolitik sowie über mögliche Zielkonflikte. Hier stellte sie insbesondere Auswirkungen und Bedeutung von Inflation und Deflation heraus.

 


17.12.2016

Weltraumexperiment ehemaliger FSG-Schüler Lukas Bonfert und Julius Schölkopf im Video

Der deutsche Chemiekonzern BASF hat kürzlich eine neue Internetseite zum Thema "Schäume - Luftnummer mit großem Potential" erstellt. Auch die ehemaligen FSG-Schüler Julius Schölkopf und Lukas Bonfert sind dort in einem Film über die "Mission 42 - Seifenblasen im Weltall" zu sehen. Damals hatten die FSG-Schüler erfolgreich an einem Wettbewerb des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrttechnik (DLR) teilgenommen: Der Astronaut Alexander Gerst hatte ihr Seifenblasen-Experiment im Weltall durchgeführt.


16.12.2016

Dienstjubiläum für FSG-Hausmeister Andreas Vogt

Als "der stille Held des Schulalltags" wurde der Hausmeister des Friedrich-Schiller-Gymnasiums, Andreas Vogt, kürzlich in der Marbacher Zeitung bezeichnet. Eine Hommage an den 55-Jährigen war längst überfällig. Seit 20 Jahren kümmert er sich nun um das riesige FSG-Schulgebäude, in dem er jeden Winkel in- und auswendig kennt. Seit 2010 unterstützt ihn dabei Thomas Gruber. Ohne Herrn Vogt geht nichts. Mit ihm fast alles. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!


09.12.2016

Erfolgreiche FSG-Schwimmteams qualifizieren sich für das RP-Finale bei "Jugend trainiert"

Anfang Dezember konnten sich gleich zwei Teams der Schwimmerinnen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen für die nächste Runde – das Finale auf RP-Ebene – qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!
Im Wettkampf II (Jahrgang 1998 und jünger) starteten:
Wenly Tu. Hannah Jaudes, Sina Kaag, Mara Duttlinger, Maja Schugt, Paula Schwanitz, Larissa Karl und Carla Berger.
Im Wettkampf III/1 (Jahrgang 2002-2005) starteten:
Ayleen Barth, Ann-Sophie Wörz, Lotte Schwanitz,. Ainhoa Stewen, Kathrin Kreischer, Isabel Theil, Sina Neumann, Jana Amann, Theresa Kämpfert und Anna Leithner.

 


21.11.2016

Erstmalige Zertifizierung als DSI-Schule 2016

Eine neue Auszeichnung hat das Friedrich-Schiller-Gymnasium in diesem Jahr auch im naturwissenschaftlichen Bereich der Astronomie erhalten. Für die Aktivitäten des FSG unter der Leitung von Claudia Trimmel wurde unsere Schule mit dem DSI-Label des Deutschen Sofia Instituts ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

 


17.11.2016

Kleinkunstspektakel für einen guten Zweck

Unter der Leitung von Alida Karwath fand am 11. November 2016 der inzwischen schon traditionelle Kleinkunstabend am FSG statt. Mit einer furiosen Show, bestehend aus 20 Programmpunkten, die von Lehrern, Schülern und Eltern gestellt wurden, wurde nicht nur das Publikum unterhalten und zum Lachen gebracht. Der Abend, durch den das Lehrer-Schüler-Duo Andreas Dold und Ron Schönamsgruber führte, diente außerdem einem guten Zweck: Kindern und Jugendlichen in Vietnam eine bessere Schulbildung zu ermöglichen.


12.11.2016

Auszeichnung: „Umweltschule in Europa“

Die emsige Umwelt-AG des Friedrich-Schiller-Gymnasiums hat der Schule zur erneuten Auszeichnung „Umweltschule in Europa“ verholfen. Unter der Leitung von Lehrerin Tanja Simon führten die Schüler/-innen im vergangenen Jahr unter anderem zwei nun prämierte Projekte durch: Das Eisbärprojekt (hier übernahm die Schule eine Eisbären-Patenschaft) sowie die Einführung der Mülltrennung unter Mitwirkung der ganzen Schule. Das große Engagement der Schüler/-innen wurde nun durch die erneute Auszeichnung als Umweltschule belohnt.


11.11.2016

Platz 2 für FSG-Schüler Lukas Bonfert im Bundeswettbewerb Mathematik 2016

Erneut stellte sich Lukas Bonfert, letztjähriger Abiturient am FSG, der Konkurrenz aus ganz Deutschland bei der Finalrunde des Bundeswettbewerbs der Mathematik. Ihm gelang ein hervorragender 2. Platz in der nun abgeschlossenen zweiten Runde. Herzlichen Glückwunsch!
Die Preisverleihung für den Bundeswettbewerb 2016 findet Mitte Dezember statt. Im Dezember liegen auch die Ausschreibungen für die neue Runde des Wettbewerbs 2017 vor.


11.11.2016

Preisverleihung an FSG-Schüler/-innen im Rahmen der Schillerfeier

Zu Ehren des 257. Geburtstags von Friedrich Schiller fand am 10. November 2016 im Musiksaal der Schule die traditionelle und feierliche Verleihung des Schillerpreises statt. Auch die Partnerschule Hohe Landesschule Hanau wirkte aktiv mit. Neben den Ehrungen und Reden standen eine kleine Theateraufführung und szenische Essays auf dem gut abgestimmten Programm. Die diesjährigen Preisträger des Friedrich-Schiller-Gymnasiums sind Jasmin Treu, Alina Beckmann, Anna Möller, Tobias Ader und Tanja Zöller. Herzlichen Glückwunsch!


04.11.2016

Kinder- und Jugendakademie am FSG

Mehr als 200 Kinder und Jugendliche haben sich für die Kursangebote der Kinder- und Jugendakademie am Friedrich-Schiller-Gymnasium Ende Oktober unter der Leitung von Ingvelde Scholz interessiert. Basteln, Programmieren, Kochen und vieles mehr stand auf dem vielfältigen Programm für die Kinder und Jugendlichen. Doch auch für die Eltern war einiges geboten wie zum Beispiel der Elterngesprächskreis unter Leitung von Alexandra Leuchtenberg oder das Elterncafé unter der Leitung von Nicole Witzemann und Marion Raimondi. Hier konnte man sich in einer entspannten Atmosphäre rund ums Thema Begabtenförderung austauschen oder am Büchertisch schmökern. Die nächste Kinder- und Jugendakademie findet am 20./21. Januar 2017 statt. Weitere Infos und Kursangebote hier.


23.10.2016

Schultheaterwerkstatt in Klassenstufe 5 vom 25. bis 27. Oktober 2016

Wie in den vergangenen Jahren findet auch in diesem Jahr von Dienstag, 25. Oktober 2016,  bis Donnerstag, 27. Oktober 2016, am Friedrich-Schiller-Gymnasium eine dreitägige Schultheaterwerkstatt aller Fünferklassen statt. Dazu arbeiten Theaterlehrer von außen mit den Klassen und deren Deutschlehrer/innen, in diesem Jahr zum Thema „Glück“. Die Theaterwerkstatt endet mit einer Aufführung: Jede der zehn Klassen präsentiert zehn Minuten lang ihre Ergebnisse.


22.10.2016

"Romeo und Julia wollen nicht sterben" – Gastspiel am 31. Oktober 2016 im Theater der Altstadt

Die Reise geht weiter …
Das FSG-Theater-Ensemble freut sich, ein weiteres Mal im Theater der Altstadt zu Gast sein zu dürfen. Eigentlich endete dort die TUSCH-Partnerschaft Ende Juni beim TUSCH-Fest. Doch weil es allen so gefallen hat, wurde kurzerhand entschlossen, die FSG-Schüler/-innen nochmal auf die Bühne zu holen. Das Gastspiel findet am Montag, 31. Oktober 2016, um 19.30 Uhr im Theater der Altstadt, Stuttgart statt. Das heißt also erneut: Vorhang auf für „Romeo und Julia wollen nicht sterben“. 


20.10.2016

FSG erhält die Auszeichnung als "JUNIOR Premium Schule"

Für das jahrelange Engagement bei der Gründung von Schülerfirmen, wurde das Friedrich-Schiller-Gymnasium nun als "JUNIOR Premium Schule" ausgezeichnet. Seit vielen Jahren werden im Rahmen der Neigungskurse Wirtschaft am FSG jährlich mehrere Schülerfirmen gegründet. Die graue Theorie mit Praxis anreichern ist das gesteckte Ziel: praxis- und realitätsnah ökonomische Grundbegriffe, wirtschaftliche Zusammenhänge und Regeln kennenlernen sowie hautnah Chancen und Risiken von beruflicher Selbstständigkeit erleben.


19.10.2016

Doppelpreis für FSG-Gesangsklassen beim CoOpera-Wettbewerb für das Projekt "Andenmesse"

In einem Preisträgerkonzert am kommenden Sonntag, 23. Oktober, um 14.30 Uhr wird in der Stadthalle Ditzingen der jüngste Erfolg der FSG-Gesangsklassen gefeiert: Im Rahmen des Konzerts findet auch die Preisverleihung des CoOpera-Wettbewerbs statt, den die FSG-Schüler unter der Leitung von Wolfgang Jauch für das Projekt "Andenmesse" erhielten. Alle Eltern, Schüler und Freunde des Friedrich-Schiller-Gymnasiums sind eingeladen, vor Ort mitzufeiern. Der Eintritt ist frei.


06.10.2016

Pädagogische Vortragsreihe: Die Gesetze des Schulerfolgs

Eltern sind die Experten für ihr Kind. Und sie brauchen – wie alle Experten – eine Fortbildung. Das ist die Leitlinie der sogenannten GdS, der pädagogischen Vortragsreihe „Gesetze des Schulerfolgs“ am Friedrich-Schiller-Gymnasium. Alltagsnah und umsetzbar sollen diese Gesetze, diese Regeln sein. Das Angebot der pädagogischen Reihe mit Modul 1 unter dem Motto „Mit der Erziehung die Weichen stellen“ stieß vergangenen Dienstag auf reges Interesse seitens der Eltern und unterstrich die Bedeutung der engen Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Eltern und Schülern. Zwei weitere Module der Reihen folgen am 25. Oktober 2016 mit dem Thema „Richtig motivieren – besser lernen“ sowie am 22. November 2016 mit dem Thema „Familie als Lernort gestalten.“ 


05.10.2016

Planspiel Börse geht in die neue Runde

Mit einem Wertpapier-Depot mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro werden Schülergruppen (5-8 Teilnehmer pro Gruppe) ausgestattet, die an der neuen Runde des Planspiels Börse teilnehmen möchten. Über einen Zeitraum von ca. zehn Wochen können Käufe und Verkäufe aus einer Auswahl von realen Wertpapieren getätigt werden. Ziel ist es natürlich, den Depot-Wert möglichst zu vermehren. Abgerechnet wird zu realen, aktuellen Kursen, zweimal täglich um 11 und um 17 Uhr. Die Schülergruppen schicken ihre Orders via Internet. Der Eurogewinn wird am Ende in Cent ausgezahlt. Weitere Preise sind möglich. Anmeldungen mit Namen, Klasse, Geburtsdatum und Klassenlehrer aller Teilnehmer sowie einem Gruppen-/Handelsnamen schnell an Frau Fritz per Mail: fritz@nettho.de


04.10.2016

SMV-Tag und Wahlen der Schüler- und Stufensprecher

Vergangenen Dienstag, 4. Oktober 2016, fand der alljährliche SMV-Tag in der Stadthalle statt. Bei dieser Veranstaltung wurden die neuen Schüler- und StufensprecherInnen für die Amtszeit von einem Jahr gewählt sowie über die SMV-Arbeit berichtet. Insgesamt konnte die SMV im vergangenen Schuljahr eine Spendensumme von 10.850,00€ einnehmen. Die Wahlergebnisse aller Stufensprecher sowie der neuen Verbindungslehrer finden Sie in Kürze hier.


04.10.2016

Schülerlesung mit der Autorin Que Du Luu

Im Rahmen einer Schülerlesung mit Schreibwerkstatt, die vergangenen Dienstag (4. Oktober 2016) im Literaturarchiv Marbach stattfand, konnten Schüler/-innen der Klassenstufen 8 und 9 des Friedrich-Schiller-Gymnasiums und anderer Schulen aus Baden-Württemberg die Autorin Que Du Luu erleben. Nach der Lesung aus dem in diesem Jahr neu erschienenen Roman „Im Jahr des Affen“ hatten die Teilnehmer/-innen Gelegenheit mit der Autorin ins Gespräch zu kommen und selbst kleine Schreibaufgaben durchzuführen.


03.10.2016

Musik-Arbeitsgemeinschaften auf Probenfreizeit

Gleich in der dritten Woche des neuen Schuljahres 2016/2017 verreisten der Schulchor, der Kammerchor, das Orchester und die Bigband des Friedrich-Schiller-Gymnasiums, um sich auf der Burg Rothenfels am Main drei Tage lang für ihre nächsten Auftritte vorzubereiten. Die Chöre sangen im riesigen, ehrwürdigen Rittersaal, das Orchester spielte im Amtshaus und die Bigband probte in der Zehntscheune. 


02.10.2016

Vielfältiges Nachmittagsprogramm am FSG

Mit zehn Fingern tippen? Japanisch lernen? Oder gar Jonglieren?  Das – und noch viel mehr ist möglich in den Nachmittagsangeboten des Friedrich-Schiller-Gymnasiums sowie in der Hausaufgaben-Betreuung im offenen Ganztagsangebot, genannt Hausaufgaben und mehr (HuM). Während die meisten Kurse regelmäßig jede Woche stattfinden, sind einzelne Angebote auf eine bestimmte Anzahl an Terminen ausgelegt oder finden an einem Nachmittag pro Monat statt, wie etwa die Kochkurse. Noch sind in den vielfältigen Kursen für die unterschiedlichsten Altersklassen Plätze frei. Anmeldeformulare sind über die Homepage erhältlich (s. Link unten) oder liegen im Sekretariat aus.


02.10.2016

Bottwartal-Marathon: Aktion „Lebensläufe“ für Schüler/-innen

Der Bottwartal-Marathon beteiligt sich mit den Schüler- und Jugendläufen am 15. Oktober 2016 an einem sozialen Projekt für Kinder. Die Veranstaltung beginnt ab 13:30 Uhr im Riedstadion in Steinheim. Es handelt sich um eine Laufveranstaltung, bei der 0,5 km, 1,5 km oder 4,2 km (je nach Alter und Ausdauer) gelaufen werden. Schüler müssen keine Anmeldegebühr zahlen, können stattdessen aber einen beliebigen Betrag für das Haiti-Schulprojekt spenden. FSG-Schüler können mit einer Teilnahme an einem der Läufe (in Absprache mit ihren Sportlehrern) ihre Sportnote aufbessern. Anmelden kann man sich über die Homepage:


29.09.2016

FSG-Ruderer: Trotz Bestleistung keine Medaille

Mit drei Booten starteten die FSG-Ruderer beim diesjährigen Bundesfinale in Berlin. Nach dem Sensationserfolg im vergangenen Jahr - die Silbermedaille im Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin - ging das Ruderteam des Friedrich-Schiller-Gymnasiums diesmal mit einem gewissen Erwartungsdruck ins Rennen um die beste Schulmannschaft Deutschlands. Die Athleten der Marbacher Boote stellten nicht nur drei von acht baden-württembergischen Teams. Sie zeigten vergangene Woche durchweg konstante Leistungen, bewiesen Kämpferherz und landeten schließlich auf den Rängen vier, zehn und elf.


03.08.2016

FSG-Schüler räumen im Rudern erneut ab!

Gleich drei Boote der FSG-Ruderer haben sich Ende Juli für das Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin qualifiziert, das Ende September in der Bundeshauptstadt stattfindet. Landesfinal-Sieger in Breisach/Rhein wurden der Schüler-Achter in Wettkampfklasse II mit Nick Mildenberger, Paul Weigelt, Lars Orth, Johannes Baier, Louis Tafelmaier, Kornelius Mistele, David Keefer, Jannik Metzger und Steuerfrau Samira Sasuga, der Schülerinnen Gig-Doppelvierer in Wettkampfklasse II mit Carla Berger, Cora Knöller, Julia Döffinger, Jana Kamp und Steuerfrau Kira Peters, sowie der Schülerinnen Renn-Doppelvierer in Wettkampfklasse III mit Amelie Groß, Lejna Salbljo, Kim Loewer, Eva Weiß, und Steuerfrau Annalena Dobmaier. Zudem gab es zwei zweite und zwei dritte Plätze für die weiteren FSG Rudermannschaften. Auch in der Pokalwertung blieben sie auf der Erfolgswelle und nahmen den Schülerinnen-Pokal sowie den Superpokal für die erfolgreichste Schule in der Gesamtwertung mit nach Marbach. Herzlichen Glückwunsch!


Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC