28.04.2016

Ankündigung: Künstler Gary Lucy aus Missouri zu Gast am FSG

Im Rahmen des 25-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums kommt der amerikanische Künstler Gary Lucy nach Marbach am Neckar und wird am 9. Mai 2016 um 17:30 Uhr am Friedrich-Schiller-Gymnasium (Raum 503, großer Musiksaal) eine Präsentation über sein Leben als Vollzeit-Künstler halten. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 sowie Kolleginnen und Kollegen sind hierzu herzlich eingeladen. 


27.04.2016

Ankündigung: FSG-Podiumkonzert am 11. Mai 2016

Mit dem FSG-Podiumkonzert bietet die Fachschaft Musik ihren talentierten Schülerinnen und Schülern zusätzlich zu den sonstigen Orchester- und Chorkonzerten ein Podium, ihr hochwertiges musikalisches Können auf ganz individuelle Weise zu präsentieren. Passend zum bunten Musikprogramm, das auf uns wartet, hat FSG-Kunsterzieher Tobias Greiner dazu wieder ein sehr sehenswertes Plakat gestaltet. Das Konzert findet am Mittwoch, 11. Mai 2016, im Musiksaal der Schule (Raum 503) statt. Der Eintritt ist frei. Alle sind herzlich eingeladen!


20.04.2016

Portugiesisch-AG ab 2016/17

Für das kommende Schuljahr soll eine jahrgangsübergreifende Portugiesisch-AG eingerichtet werden. Am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erhalten. Wenn sich bis zum 10. Mai 2016 genug Interessenten melden, kann der Kurs starten. Mehr Informationen (sowie ein Anmeldeformular) bekommen Sie hier.


19.04.2016

Auf Entdeckungsreise im Truck von Discover Industry

Wie sieht der Produktionsweg von Gütern der Industrie aus? Dieser Frage konnten sich die NWT-Schüler/Innen zu Beginn der Woche ganz praktisch und mit großer Neugier nähern: Ein riesiger Truck von Disover Industry parkte auf dem hinteren Pausenhof und lud die Schüler/Innen zum Entdecken und Forschen ein. An insgesamt fünf interaktiven Stationen konnte man den Produktionsweg verschiedener Industriegüter verfolgen und selbst erfahren und ausprobieren, was in technischen Berufen möglich ist.


18.04.2016

Schülerinnen und Schüler aus Barcelona besuchen erstmals das Friedrich-Schiller-Gymnasium

Zum ersten Mal besuchte Mitte April eine Gruppe von zehn Schülern des Instituts Verdaguer im spanischen Barcelona das Friedrich-Schiller-Gymnasium. Begleitet wurde die Gruppe von Pere Figuerola sowie Schulrektorin Montserrat Chamorro. Selbstverständlich fehlte in der Besuchswoche auch ein Treffen mit Marbachs Bürgermeister Jan Trost nicht. Jana Bittermann, Spanischlehrerin am FSG, übersetzte die Fragen der interessierten Schüler an Marbachs Stadtoberhaupt.


17.04.2016

Neuntklässler zum Gegenbesuch auf Teneriffa

Zehn Schüler/Innen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums der Klasse 9 traten vom 2. bis 9. April 2016 ihren Gegenbesuch auf Teneriffa an und trafen ihre Austauschpartner auf der kanarischen Insel Spaniens. Im Februar waren die Schüler/Innen aus dem Norden Teneriffas (Garachico) in Marbach gewesen. Die Woche auf der Insel verging wie im Fluge. Die Schüler/Innen nahmen viele Eindrücke mit nach Deutschland und beeindruckten die spanischen Gastfamilien mit ihren guten Sprachkenntnissen.


09.04.2016

Schüler gründen eigene Wirtschaftsfirmen

Im Rahmen des Programms „JUNIOR expert“ haben Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 in ihren Wirtschaftskursen insgesamt vier eigene Firmen gegründet. Ein Schuljahr lang erlernen und erproben die Teilnehmer Grundprinzipien unternehmerischen Handelns und testen - zum Teil mit Hilfe von Wirtschaftspaten von außen - die Bedingungen des realen Marktes. Von der Umsetzung der Geschäftsidee über die Marktforschung und dem Marketing bis hin zur Buchhaltung erlangen die Teilnehmer realitätsnah Einblicke in die Aufgabenbereiche eines Unternehmens. Ob individuell gestaltbare Mäppchen („MyMäbble“), ein außergewöhnliches Kochbuch („KoBu-Factory“), Dienstleistungen im Bereich Werbung („@vertising juniors“) oder persönlich gestaltbare Zusatz-Akkus für Handys („Kraftbank“): die Erfahrungen sind für die Teilnehmer im Hinblick auf die berufliche Orientierung und das spätere Berufsleben ein entscheidender Zugewinn. Die Kursleiter der vierstündigen Wirtschaftskurse sind Jean Jeannette Fritz und Thomas Bugge.


31.03.2016

FSG übernimmt Patenschaft für Eisbären

Auf Initiative der Umwelt-AG fand im Februar in den Klassen 5-10 des Friedrich-Schiller-Gymnasiums eine Umfrage statt: Für welche Tierart soll die Schule eine Patenschaft übernehmen? Mit 269 Stimmen hatte klar der Eisbär die Schnauze vorn. Gefolgt vom Tiger (216 Stimmen), dem Wolf (191) , dem Wal (144) und dem Elefanten (132). Der Lebensraum der Eisbären verändert sich durch den Klimawandel drastisch. Innerhalb weniger Jahrzehnte könnten die Eisbären aussterben. Dagegen möchten die Schülerinnen und Schüler etwas tun: Die Umwelt-AG sammelt nun Spenden für das WWF-Projekt gegen Klimawandel (Kontodaten sind unter diesem Link ganz unten auf der Seite ersichtlich, Überweisung mit dem Betreff "FSG für Eisbären"). Zudem wird Unterrichtsmaterial für verschiedene Klassenstufen und Fächer den Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung gestellt werden.


25.03.2016

5k besucht Polizeireporter im Stuttgarter Pressehaus

Während der Stuttgarter Kinderkrimiwochen Mitte März hat die 5k des Friedrich-Schiller-Gymnasiums die Polizeireporter Christine Bilger und Wolf-Dieter Obst interviewt. Im Stuttgart Pressehaus haben die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Sybille Schmid ein tolles Interview geführt und viele interessante Fragen gestellt. Das Interview ist sogar in der Stuttgarter Kinderzeitung abgedruckt worden. 


24.03.2016

Kinderfußballtag am FSG

Unter dem Motto „Kinder in Bewegung“ fand am FSG in Zusammenarbeit mit dem Verein CHILDeMOTION am 18. März der Kinderfußballtag in der Solarsporthalle statt. Insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 durften an diesem Vormittag unter der Anleitung von zwei ausgebildeten Nachwuchstrainern von der TSG Hoffenheim wie echte Fußballprofis trainieren. Dabei stand neben den fußballerischen Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler vor allem die sportliche Bewegung im Vordergrund. 


23.03.2016

Literatur- und Theaterkurs der Kursstufe 2 erntet viel Beifall für sein Stück im Schlosskeller

„Staat Land Flucht“. Die Vorstellungen im Marbacher Schlosskeller am 30. und 31. Januar 2016 zeigten den Aufeinanderprall zweier Welten nach der Ökokatastrophe. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Szenen, in denen es um Identität, Perspektiven, Heimat, Flucht, Verantwortung geht, unter Leitung von Ursel Burkhardt selbst entwickelt, führten in Tandems Regie und glänzten mit ihren schauspielerischen Talenten.


19.03.2016

Gäste aus L´Isle-Adam zu Besuch am FSG

Seit Montag, 14. März 2016, sind 34 Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrerinnen Elisabeth Michaud und Eléna Maugis aus dem französischen L´Isle-Adam zu Gast in Marbach und am Friedrich-Schiller-Gymnasium. Neben Unterrichtsbesuchen und verschiedenen Ausflügen stand auch ein Treffen mit Marbachs Bürgermeister Jan Trost auf dem Programm. Untergebracht sind die Schülerinnen und Schüler aus Frankreich in Gastfamilien.


19.03.2016

Schülergruppe aus Orléans zu Gast am FSG

Auch eine zweite französische Schülergruppe besucht in diesen Tagen das Friedrich-Schiller-Gymnasium: Es sind die französischen Freunde aus Orléans. Auch sie besuchten Bürgermeister Jan Trost in der Ratsstube, sind in Gastfamilien bei ihren Austauschpartnern untergebracht und lernen in Deutschland Land und Leute kennen. Im Mai fahren dann die Neunt- und Zehntklässler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in der Stadt an der Loire, um den Gegenbesuch anzutreten.


13.03.2016

Tischtennis und Schwimmen: FSG-Schülerinnen sind die Nummer 1 in Baden-Württemberg

In der vergangenen Woche konnten gleich zwei Mannschaften des Friedrich Schiller Gymnasiums beim Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia den Landeswettbewerb gewinnen: In Tübingen schwammen die zehn Schülerinnen der Wettkampfklasse II (Jahrgang 1999-2003) zum Landestitel und qualifizierten sich für den RMD-Cup, der Anfang Mai in Passau stattfindet. Wenig später fand für die Tischtennisspielerinnen in der Wettkampfklasse III das Landesfinale in Crailsheim statt. Das Team vom FSG ging als zweifacher Titelverteidiger in das Turnier und wurde seiner Favoritenrolle auch in diesem Jahr gerecht. Überlegen sicherten sich die FSGlerinnen nun bereits zum dritten Mal in Folge die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin, welches Ende April stattfindet. Herzlichen Glückwunsch.


28.02.2016

Max Aehle gewinnt zum dritten Mal in Folge Bundeswettbewerb der Mathematik

Max Aehle, ehemaliger Abiturient des Friedrich-Schiller-Gymnasiums, ist nach 2013 und 2014 schon zum 3. Mal in Folge Sieger des Bundeswettbewerbs Mathematik geworden. Die mehrmaligen Bundessieger erhalten Geldpreise des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka wird die Sieger am 13. April 2016 in Berlin persönlich auszeichnen.
Auch Lukas Bonfert schnitt hervorragend ab und gewann 2015 in Runde 1 den 1. Preis, in Runde 2 den 2. Preis. Beide Schüler sind bereits mehrfache Preisträger in naturwissenschaftlichen Wettbewerben. Der Bundeswettbewerb 2016 ist indes wieder in die erste Runde gestartet. Abgabetermin ist der 1. März 2016.


25.02.2016

Austausch-Schüler aus Teneriffa zu Gast am FSG

Eine Woche lang sind zehn Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse, die Deutsch als zweite Fremdsprache lernen, in Marbach und am Friedrich-Schiller-Gymnasium zu Gast. Betreut werden sie von ihrer Deutschlehrerin Belén Marinero und Anne Vent-Schmidt, die am FSG Spanisch, Sport und Deutsch unterrichtet. Neben dem Unterricht steht auch ein umfangreiches Besuchsprogramm sowie der Empfang bei Marbachs Bürgermeister Jan Trost auf dem Zeitplan der Gäste aus dem Nordwesten Teneriffas. Vom 2. bis 9. April 2016 findet der Gegenbesuch der Marbacher  Schülerinnen und Schüler auf Teneriffa statt.


18.02.2016

FSG-Turnerinnen auf Platz eins und zwei im Kreisfinale

Das Friedrich-Schiller-Gymnasium ging in diesem Jahr am 17. Februar 2016 gleich mit zwei Teams an den Start der Wettkämpfe im Gerätturnen von „Jugend trainiert für Olympia“. In Wettkampf III holten Lucy Schneider, Emma Müller, Prisca Wiederrecht und Lara Waschul mit 184,35 Punkten den ersten Platz auf Kreisebene. Im Kampf um das beste Team auf Ebene des Regierungspräsidiums Stuttgart (RP) erreichten sie den dritten Platz. Im Wettkampf I kamen Karolina Knapp, Gina Warttmann, Lia Schneider, Jessica Schiller und Chira Wottke mit 173,8 Punkten auf Kreisebene auf Platz zwei, auf RP-Ebene auf Platz neun. 


17.02.2016

Paula Haspel gewinnt Vorlesewettbewerb der Gruppe Nord des Landkreises Ludwigsburg

Paula Haspel, Sechstklässlerin am Marbacher Friedrich-Schiller-Gymnasium, überzeugte beim Vorlesewettbewerb der Schüler die Jury von ihren Lesekünsten und holte sich überraschend den Sieg der Gruppe Nord des Landkreises Ludwigsburg. Sie darf nun zum Bezirksentscheid nach Esslingen fahren. Insgesamt traten 16 Schülerinnen und Schüler aus Marbach, Steinheim, Großbottwar, Bietigheim-Bissingen, Besigheim, Freiberg und Tamm am Montagnachmittag, 15. Februar 2016, im großen Sitzungssaal des Kreishauses gegeneinander im Vorlesen an.


11.02.2016

FSG-Bigband feiert 30-jähriges Bestehen mit einem besonderen Konzert

Der krönende Abschluss eines langen und probenreichen Tags endete für die Bigband des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in einem grandiosen Jazzkonzert in der Marbacher Stadthalle. Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens traten die jungen Musiker und Musikerinnen unter der Leitung von FSG-Musiklehrer Jörg Cronauer gemeinsam mit dem Jazz & More Collective auf. Das Jazz & More Collective ist ein Zusammenschluss bekannter Musiker zu dem unter anderem Joo Kraus gehört, der 2012 den Jazz Echo als bester Trompeter national gewann. Die Profis hatten zuvor an der Schule Workshops erteilt und anschließend gemeinsam geprobt. Das Ergebnis konnte sich sehen und hören lassen!


31.01.2016

Auszeichnung: FSG ist Internationale Umweltschule

Bereits im zweiten Schuljahr existiert am Friedrich-Schiller-Gymnasium eine sehr aktive Umwelt-AG, die von Frau Simon geleitet wird. Im vergangenen Schuljahr haben die AG-Teilnehmer bemerkenswerte Umweltaktionen durchgeführt, etwa den Bau von Nistkästen oder das Sammeln von Wertstoffen zu Recyclingzwecken. Für diese außergewöhnlich erfolgreichen Initiativen wurde unsere Schule nun von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung als „Internationale Umweltschule – Agenda 21“ zertifiziert. In diesem Schuljahr widmet sich die AG dem Thema Mülltrennung und dem Schutz einer bedrohten Tierart. Welche Tierart das sein soll, wird in den kommenden Wochen „schulweit“ abgestimmt.


13.01.2016

Argentinische Austauschschüler zu Besuch am FSG

Seit einigen Wochen schon sind am Friedrich-Schiller-Gymnasium argentinische Austauschschüler in der Klassenstufe 10 zu Gast. Neben dem täglichen Unterricht unternehmen die Schüler Ausflüge, um Land und Leute näher kennen zu lernen. Sie sind in Gastfamilien untergebracht und können so nicht nur ihre Deutschkenntnisse vertiefen, sondern erhalten auch Einblick in das Alltags- und Familienleben in Deutschland. Vergangene Woche statteten sie Marbachs Bürgermeister Jan Trost einen Besuch im Rathaus ab. Den Austausch leiten Frau Schneider und Herr Rikker.


20.12.2015

FSG-Weihnachtskonzert: Ein akustisches Erlebnis

Ein großartiges Gesamtkunstwerk lieferten Schüler, Lehrer und Eltern unter der Leitung der Fachschaft Musik am Mittwoch- und Freitagabend in der Katholische Kirche Marbach ab: Auf dem Programm standen unter anderem das Oratorium "The Armed Man: A Mass For Peace" von Karl Jenkins sowie die Teile der Suite Nr. 2 h-moll von Johann Sebastian Bach. Der 200-köpfige Chor bot hinter dem konzertreifen Orchester nicht nur optisch ein grandioses Bild. Staunen, Ergriffenheit, Begeisterung: Der tosende Applaus des Publikums am Ende der Vorstellung konnte nur durch eine Zugabe aller Beteiligten unterbrochen werden.  


15.12.2015

FSG-Schwimmerinnen qualifizieren sich für das Landesfinale im Februar 2016

Mit einer starken Teamleistung sicherten sich die FSG-Schwimmerinnen beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" im WK II den Sieg im RP-Finale. Mit einer Gesamtzeit von 12:04,1 ließen sie die Konkurrenz aus Aalen und Abtsgmünd klar hinter sich. Besonders eindrucksvoll traten die Schwimmerinnen in der Staffel auf, die sie ebenfalls mit großem Abstand gewannen. Die Meisterschaft bedeutet die Qualifikation für das Landesfinale im Februar.
Das FSG-Schwimm-Team: Tabea Kunz, Wenly Tu, Paula Schwanitz, Mara Duttlinger, Maja Schugt, Hannah Jaudes, Sina Kaag, Ayleen Barth, Annalena Döttinger, Ann-Sophie Wörz. 


14.12.2015

Mitreißende Klänge und Rhythmen aus Südamerika

Enthusiastischen Beifall ernteten die Musiker der "Andenmesse", die am 12. Dezember 2015 in der Stadthalle Marbach stattfand.  Die  Chorvereinigung Liederkranz, die FSG-Gesangsklassen, die Instrumentalisten der peruanischen Gruppe "Raices" sowie der der Tenor Hitoshi Tamda stellten ein eindrucksvolles Konzert auf die Beine. Die „Andenmesse“ ist ein internationales, kulturelles und soziales Kooperationsprojekt, das im Jahr 2014 von dem peruanischen Kunstmaler Jaime Colán, dem FSG-Musiklehrer und Chorleiter Wolfgang Jauch und der peruanischen Fair-Trade-Promoterin Elena Muguruza initiiert wurde. Ein Projekt, um Zeichen zu setzen gegen die Schädigung der Natur durch den chemischen Goldabbau in Peru. Der Erlös des Konzerts geht an die Partnerschule in Cajamarca in Peru.


14.12.2015

Kunstlehrerin Anna Gönner stellt Werke im Marbacher Rathaus aus

Noch bis zum 26. Februar 2016 können die Werke der FSG-Kunstlehrerin Anna Gönner im Marbacher Rathaus (Marktstraße 23) betrachtet werden. Die Kunstwerke der Ausstellung mit dem Titel „Holzhacken in Maine“ lassen sich in die Bereiche Märchenillustration, Siebdruck und Großstadtzeichungen einteilen. Die Idee für eine Ausstellung sowie die ersten Werke entstanden während einer USA-Reise der Künstlerin. Die Eröffnung fand am 13. Dezember 2015 im Rahmen einer Vernissage mit zahlreichen Besuchern statt. 


08.12.2015

Französische Gymnasiasten aus L´Isle Adam erkunden Marbacher Arbeitswelt

Französische Neuntklässler aus Marbachs Partnerstadt L´Isle Adam waren Mitte Dezember nach Deutschland angereist, um hier ihr internationales Praktikum zu absolvieren. Aufgenommen wurden sie in dieser Zeit von Gastfamilien, tagsüber absolvierten sie ihre Praktika in unterschiedlichen Marbacher Einrichtungen wie z.B.  in verschiedenen Kindergärten, der Buchhandlung Taube, der Redaktion der Marbacher Zeitung oder bei pro Optik.
Auch Schüler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums reisen im April 2016 in die französische Partnerstadt, um dort ihr BOGY-Praktikum (Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium) zu absolvieren. FSG-Schüler können ihr internationales Praktikum jedoch außer in Frankreich auch noch in Italien, England und den USA durchführen.   


26.11.2015

Podiumsdiskussion der Reihe "Politik.Live" am FSG

Gemeinschaftsschule, Inklusion, G8/G9. In der Schulpolitik hat sich in den letzten Jahren viel getan. Welche Akzente wurden in den letzten Jahren gesetzt und wie wirkt sich dies gerade auch am Friedrich-Schiller-Gymnasium aus? Was wird sich für Schule, Schüler und Lehrer verändern? Was für die Kommune als Schulträger? Welche Stadt betrifft das intensiver als Marbach am Neckar als Heimatstadt des größten Gymnasiums im Land? Bürgermeister Jan Trost, Schulleiter Christof Martin sowie Elternbeiratsvorsitzende Anja Wild haben in einer offenen Podiumsdiskussion am Dienstag, 24. November 2015, die Fragen von Moderatorin Karin Götz beantwortet:


21.11.2015

"Feuerwerk der Begeisterung": FSG-Kleinkunstabend

Vergangenen Freitagabend (20. November) war es wieder soweit: In einer überfüllten Aula zeigten große und kleine Talente beim FSG-Kleinkunstabend ihr Können und boten ein dreistündiges "Feuerwerk der Begeisterung", wie Schulleiter Christof Martin es ausdrückte. Traditionell wird an diesem Abend eine tolle, vielfältige Show zu einem guten Zweck angeboten: Die Einnahmen gehen an das Projekt "Dorf der Freundschaft" der George-Mizo-Stiftung und ermöglichen Kindern in Vietnam eine bessere Bildung. Organisiert hat die Veranstaltung Alida Karwath, durch den Abend führten Andreas Dold und Ron Schönamsgruber.


12.11.2015

Holocaust-Experte Gideon Greif zu Gast am FSG

Am Donnerstag, 12. November 2015, war der israelische Historiker und Holocaust-Experte Gideon Greif zu Gast am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Marbach. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis zur Kursstufe 1 setzten sich in zwei Vorträgen des Spezialisten mit dem Themea  „Die Jeckes“ - die wunderliche Einlebung deutscher Juden in Israel 1933-2014“ sowie mit dem Thema „Shoah ohne Tabus“ auseinander. Letzteres war als offenes Gespräch zwischen Schülerinnen und Schülern und dem in Tel Aviv geborenen Forscher arrangiert.


10.11.2015

FSG-Schüler bei Schillerfeier geehrt

Im Rahmen der jährlichen Schillerfeier wurden auch zum 256. Geburtstag von Friedrich-Schiller, dem Namenspatron unserer Schule, die besten Schülerinnen und Schüler der letztjährigen Kursstufe 1 des Gymnasiums geehrt. Im vollbesetzten Humboldt-Saal des Deutschen Literaturarchivs, in dem auch traditionell eine Delegation von Schülern der Hohen Landesschule Hanau anwesend war, gingen die diesjährigen Preise für herausragende Leistungen an Barbara Niedermaier, Laura Herdtle, Lukas Bonfert, Jeniffer Müller und Wendy Yi. Unter Leitung von Vanessa Greiff präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse anschließend in der Aufführung „Bücher bewegen!“.
Außerdem beteiligten sich die FSG-Schüler am Marbacher Schiller-Sonntag, 8. November 2015, an den Schaufenster-Lesungen unter der Leitung von Vanessa Greiff. Abends musizierte der Liederkranz Marbach unter der Leitung von Wolfgang Jauch vor Schillers Geburtshaus, zudem zeigte das FSG auch hier Ausschnitte aus dem Stück „Bücher bewegen!“. 


Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - JUNIOR expertLogo - MINT-EC