Austausch mit Argentinien

Ort Buenos Aires / Rio Tercero, Argentinien
Ansprechpartner Frau Schneider, Herr Rikker
Bewerbungsschluss jeweils kurz nach den Herbstferien in Klasse 9
Zielgruppe Klasse 10, ca. 18 Schüler/innen
Zeitraum Besuch der Argentinier in den Wintermonaten in Klasse 10, Aufenthalt in Argentinien Mitte Juli bis Ende Sommerferien zwischen Klasse 10 und Kursstufe
Formulare Anmeldeformulare werden am Infoabend für Neuntklässler im Oktober ausgegeben

Seit 2001 gibt es am FSG für interessierte Schüler der 10. Klassen mit der Fremdsprache Spanisch die Möglichkeit eines Individualaustausches mit Argentinien.

Wir haben zwei argentinische Partnerschulen: Unser Hauptaustauschpartner ist das Colegio Goethe in Buenos Aires, eine deutsche Auslandsschule, an der nicht nur Deutsch als Fremdsprache, sondern auch einige Sachfächer auf Deutsch unterrichtet werden. Eine weitere Austauschmöglichkeit gibt es mit Schülern verschiedener Schulen in Río Tercero, einer Kleinstadt in Nordwesten Argentiniens, in der Nähe von Córdoba.

Die argentinischen Austauschschüler kommen jedes Jahr in ihren Sommerferien, also im deutschen Winter, für zwei bis drei Monate nach Marbach, die Schüler des FSG fliegen dann Mitte Juli nach Argentinien und bleiben bis kurz vor Ende der Sommerferien bei ihren Gastfamilien. Durch den langen Aufenthalt lernen die Teilnehmer intensiv die Kultur des Gastlandes kennen. Zudem bietet der Schüleraustausch natürlich eine ausgezeichnete Gelegenheit, die eigene Sprachkompetenz vor der Kursstufe noch einmal erheblich zu steigern.

Im Herbst eines jeden Schuljahres findet für interessierte Eltern und Schüler der 9. Klassen ein erster Infoabend statt. In den Wochen danach können sich Interessenten für den Austausch des folgenden Jahres bewerben.

Ansprechpartner und Koordinatoren für den Argentinienaustausch sind Anke Schneider und Wolfgang Rikker.

Argentinische Austauschschüler zu Besuch am FSG

Seit einigen Wochen schon sind am Friedrich-Schiller-Gymnasium argentinische Austauschschüler in der Klassenstufe 10 zu Gast. Neben dem täglichen Unterricht unternehmen die Schüler Ausflüge, um Land und Leute näher kennen zu lernen. Sie sind in Gastfamilien untergebracht und können so nicht nur ihre Deutschkenntnisse vertiefen, sondern erhalten auch Einblick in das Alltags- und Familienleben in Deutschland. Vergangene Woche statteten sie Marbachs Bürgermeister Jan Trost einen Besuch im Rathaus ab. Den Austausch leiten Frau Schneider und Herr Rikker.

Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC