Schul- und Hausordnung am FSG

Ziel dieser Hausordnung ist es, das Zusammenleben an unserer Schule zu erleichtern und zu gestalten. Daher gilt zunächst als wichtigster Grundsatz:

Jeder nimmt Rücksicht auf andere, ist höflich, freundlich und respektvoll im Umgang mit anderen!

Dieser Grundsatz beinhaltet, dass Ältere für Jüngere und Starke für Schwache Verantwortung zeigen, Meinungsverschiedenheiten nicht zu gewalttätigem Verhalten in Worten und Taten führen und mit dem Eigentum von Schule, Lehrern und Schülern schonend und pfleglich umgegangen wird. Zudem ist für Ordnung und Sauberkeit in der Schule jeder verantwortlich.

Wer sich ungerecht behandelt fühlt, der findet jederzeit einen Ansprechpartner. Er kann sich an die Klassensprecher, die Fachlehrer und die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer bzw. die Tutoren, die Verbindungslehrer, die Stufen- bzw. Abteilungsleiter  einer Klassenstufe und an die Schulleitung wenden. Dabei ist die hier genannte Reihenfolge einzuhalten. In jedem Fall stehen als Ansprechpartner die Streitschlichter, das Mediationsteam und der Schulsozialarbeiter zur Verfügung.

Die Schule ist in erster Linie zum Lernen da. Wir erwarten daher von jedem Schüler/jeder Schülerin gut mitzuarbeiten sowie anderen Schülerinnen und Schülern nicht die Möglichkeit zur Mitarbeit und zum Lernen zu nehmen.

Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC