Informatik Wettbewerbe

Die Schülerinnnen und Schüler des FSG nehmen regelmäßig allein oder im Team an Wettbewerben wie der NAO-Challenge, dem Informatik-Biber, dem Bundeswettberwerb Informatik oder der internationalen Informatik-Olympiade teil.

NAO-Challenge

Die NAO-Challenge ist ein jährlich von aldebaran organisierter Wettbewerb für Schüler der Sekundarstufe. Ziel ist es, Schülern den Nutzen eines Informatik- oder Technologiestudiums aufzuzeigen,  indem sie motiviert und unterrichtet werden, mit einem humanoiden Roboter zu arbeiten. Dabei müssen bis zu fünf unterschiedliche Aufgaben bearbeitet werden, in denen der Roboter Aufgaben in einem "Wohnzimmer" erledigen muss.

Alle Schulen können an diesem Wettbewerb teilnehmen, gleichgültig, ob sie einen NAO besitzen oder nicht. Die Tests werden auf einer freien Simulationssoftware vorbereitet und laufen in allen Ländern von September bis zum Finale im Mai des darauffolgenden Jahres.

Die NAO Challenge findet dieses Jahr (2015) in 5 europäischen Ländern - Frankreich, Dänemark, Italien, Deutschland und Großbritannien - sowie in den USA statt. Dieses Jahr nehmen in Europa mehr als 1320 Schüler und Lehrer an dem Wettbewerb teil. Die "FriendsOfFritz" des FSG haben sich unter 51 deutschen Teams für die deutsche Endausscheidung in Bochum qualifiziert.

Informatik Biber

Der Informatik-Biber

  • ist ein Informatik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 13.
  • findet einmal jährlich im November statt.
  • weckt das Interesse an Informatik durch spannende Aufgaben, die keine Vorkenntnisse erfordern.
  • zeigt jungen Menschen, wie vielseitig und alltagsrelevant Informatik ist.
  • regt zur weiteren Beschäftigung mit Informatik an.
  • setzt sich für mehr Informatikunterricht in der Schule ein.
  • erfreut sich zunehmender Beliebtheit: Über 200.000 Schülerinnen und Schülern haben an 1.175 Schulen im gesamten Bundesgebiet teilgenommen.
  • ist das Einstiegsformat zum Bundeswettbewerb Informatik.
  • ist Teil der internationalen Bebras-Initiative.

Am FSG nehmen in jedem Herbst ca. 200 Schülerinnen und Schüler am Informatik-Biber teil. Ziel ist es, diese Zahl beträchtlich zu erhöhen.

Bundeswettbewerb Informatik

Der Bundeswettbewerb Informatik gehört zu den bundesweiten Schülerwettbewerben, die von den Kultusministern der Länder empfohlen werden. Der Wettbewerb beginnt im September, dauert etwa ein Jahr und besteht aus drei Runden. Er richtet sich an Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr, die sich noch in der Ausbildung an einer deutschen Schule befinden.

In der ersten und zweiten Runde sind fünf bzw. drei Aufgaben zu Hause zu bearbeiten. Dabei können die Aufgaben der ersten Runde ohne größere Informatikkenntnisse gelöst werden; die Aufgaben der zweiten Runde sind deutlich schwieriger.

In der ersten Runde ist Gruppenarbeit zugelassen und erwünscht. An der zweiten Runde dürfen jene teilnehmen, die allein oder zusammen mit anderen wenigstens drei Aufgaben weitgehend richtig gelöst haben. In der zweiten Runde ist dann selbstständige Einzelarbeit gefordert. Die Bewertung erfolgt durch eine relative Platzierung der Arbeiten.

Die ca. dreißig bundesweit Besten werden zur dritten Runde, einem Kolloquium, eingeladen. Darin führt jeder ein Gespräch mit je einem Informatiker aus Schule und Hochschule und analysiert und bearbeitet im Team zwei Informatik-Probleme.

Am FSG nehmen regelmäßig Schülerinnen und Schüler an der ersten Runde teil. 6 Schüler haben als ehemalihe Biber-Kids dieses Jahr zum ersten Mal am Bundeswettbewerb teilgenommen. Max Aehle aus der Kursstufe 2 hat sich 2015 zum wiederholten Male für die dritte Runde qualifiziert.

Internationale Informatik Olympiade

Teilnehmer des Bundeswettbewerbs Informatik können neben dem nationalen Erfolg auch nach den internationalen Sternen greifen, indem sie versuchen, sich in mehreren Trainingsrunden für das sechsköpfige Team zu qualifizieren, das an der Baltischen Olympiade in Informatik teilnimmt, kurz: BOI. Vier besonders hervorragende Teilnehmer und Teilnehmerinnen können sich auch für das Team qualifizieren, das zuerst an der Zentraleuropäischen Olympiade in Informatik, auch bekannt als CEOI, teilnimmt, und schließlich bei der Internationalen Informatikolympiade (IOI) antritt.

Eine Übersicht über die aktuellen Wettbewerbe, ebenso wie ein Archiv über die vergangenen Wettbewerbe gibt es auf der offiziellen Seite zur Informatikolympiade des BwInf, informatik-olympiade.de.


Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC