Informationstechnische Grundbildung

Mit der Einführung des Bildungsplanes 2004 wurde ITG als Fach abgeschafft. Der Bildungsplan sah aber noch eine verpflichtende Informationstechnische Grundbildung für alle Schülerinnen und Schüler(SuS) der Sekundarstufe I vor, die fächerintegrativ im Rahmen des jeweiligen Fachunterrichts erfolgen sollte.  Entsprechende Bildungsstandards waren in allen Jahrgangsstufe 5 bis 10 zu erfüllen. 

Mit dem neuen Bildungsplan, der seit 2016/17 an den allgemein bildenden Gymnasien sukzessive eingeführt wird, wird die Informationstechnische Grundbildung in Baden-Württember gestrichen. Die als Ersatz angebotene Medienkunde enthält kaum noch Inhalte aus dem Kernbereich der Informatik. In der Klassenstufe 5/6 ist zwar ein Basiskurs Medienkurnde im Umfang von 35 Wochenstunden verbindlich vorgegeben - eine Unterrichtsstunde wird dafür aber nicht zur Verfügung gestellt - die benötigten 35 Einzelstunden sollen von allen Fächern zur Verfügung gestellt werden. Die restliche Medienkunde soll dann in Klasse 7-10 innerhalb der Fachcurricula behandelt werden.

Am FSG wird der Basiskurs Medienkunde in Form einer Poolstunde für all SuS der Klasse 5 angeboten ... [mehr]

[zur Hauptseite ITG/Informatik]

Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC