Naturphänomene

„Woher weiß ein Vulkan, wann er ausbrechen soll?“
„Woran liegt es, dass ein Heißluftballon „fliegen“ kann?
„Warum fließt Blut aus der Wunde heraus?“
„Woher weiß ein Fahrradreifen, dass bei einem Riss im Schlauch die die Luft herausströmen muss?“
„Warum schmerzen die Ohren, wenn man in einem Flugzeug sitzt und dieses gerade startet oder landet?“
„Wie kann man einfache chemische Stoffgemische herstellen, bzw. wie kann man sie wieder voneinander trennen?"

Schülergerechte Antworten auf derartige Fragen zu finden und die Erklärung von vielen weiteren Phänomenen und Naturerscheinungen (z. B. die Entstehung eines Tsunamis, elektrisches Licht, Herstellung von Stoffgemischen), aber auch der Umgang mit Maschinen und die Herstellung von kleineren Modellen ist Bestandteil des Naturphänomeneunterrichts in den Klassen 5, 6 (und 7 -> G9).  Überall wo es möglich ist, finden kleinere und größere Schülerexperimente statt.

Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC