Literatur und Theater

... ist ein zweistündiges Fach in der Oberstufe (in der Kursstufe 1 und 2), das interessierte Schülerinnen und Schüler wählen können. Dort wird in erster Linie Theater gespielt, inszeniert, diskutiert und beurteilt, es werden außerdem literarische Texte geschrieben und literarische Vorlagen als Steinbruch für kleinere Inszenierungen genutzt. Die inhaltlichen Schwerpunkte des Fachs liegen auf den Aspekten Schauspiel, Dramaturgie, Regie und Reflexion. Die Schülerinnen und Schüler erfahren und lernen im eigenen Tun die Gesetze der Ästhetik.

Anders als in vielen Fächern am Gymnasium arbeiten die Schülerinnen und Schüler in LuT nicht nur mit ihrem Verstand, sondern auch mit ihrem Gefühl und ihrem Körper. Nicht die Leistung des Einzelnen, sondern das Ensemble steht im Vordergrund. Eine gemeinsame Aufführung soll das Ensemble stärken und das Erlernte zielgerichtet vernetzen. Das Fach ist darum in besonderer Weise geeignet, die Entfaltung der Persönlichkeit von Schülerinnen und Schülern zu unterstützen.

LuT ist in erster Linie ein praktisches Fach, vermittelt werden aber auch Einblicke in Theater- und Schauspieltheorien. Regelmäßige Theaterbesuche sind Teil des Unterrichts. 
LuT schließt in der Oberstufe an das Fach Kimko in der Mittelstufe an (ohne dass Kimko Voraussetzung für die Wahl von LuT ist). Weiterhin ist das Fach vernetzt mit den diversen Theater-AG-Angeboten am FSG und mit der dreitägigen Theaterwerkstatt, die in allen 5. Klassen stattfindet.

LuT wird in Baden-Württemberg und am FSG seit 2007 angeboten und ist nach einer fünfjährigen Pilotphase seit 2012 Regelfach an Gymnasien. Im Rahmen des Abiturs können die Schülerinnen und Schüler eine Präsentationsprüfung in LuT ablegen.

Link zum Neuen Bildungsplan LuT




Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC