Astronomie

Wie entstehen eigentlich Sterne?
Lässt sich aus der Beobachtung des Sternenhimmels die geographische Breite eines Standortes ermitteln?
Wie misst man die Oberflächentemperatur der Sonne?
Wird sich die Sonne zu einem Roten Riesen, einem Weißen Zwerg oder einem Schwarzen Loch entwickeln?
Welche Erkenntnisse gewinnt man aus den Spektren von Sternen?
Wie bestimmt man die Entfernung zu einem Stern und was steckt hinter der Galaxienflucht?

Fragen nach der Entstehung, der Entwicklung und dem Ende des Universums beschäftigen den Menschen seit Jahrhunderten. Die Raumfahrt sowie ständig neue Beobachtungen aufgrund verbesserter Messmethoden liefern weitere Erkenntnisse und Theorien. Der 2-std. Physikkurs Astronomie in Jahrgangsstufe 11 greift diese faszinierende Thematik auf. Er fördert und entwickelt grundlegende Kompetenzen als Teil der Allgemeinbildung. Darüber hinaus werden wesentliche physikalische Arbeitsmethoden als Vorbereitung auf Studium und Beruf behandelt und eingeübt. Ein Besuch von Planetarium und/oder Sternwarte in Stuttgart bietet die Möglichkeit neu erworbenes Wissen zu vertiefen. Als Partnerschule des Deutschen SOFIA Institutes besteht darüber hinaus Zugang zu aktuellen Forschungen und Experimenten zur Infrarotastronomie.


Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC