Italienisch

Italienisch kann am FSG ab Klasse 8 (G8) / Klasse 9 (G9) im Rahmen des sprachlichen Profils als 3. Fremdsprache und im Rahmen des naturwissenschaftlichen Profils mit NwT1 ab Klasse 7 (G8) / 8 (G9) als 2. Fremdsprache gelernt werden.

Italienisch ist dann drei Jahre lang Hauptfach neben Deutsch, Mathematik, Englisch und ggf. der 2. Fremdsprache.

NwT1-Schüler gehen zunächst in den Vorkurs, der in Klasse 7 (G8) bzw. 8 (G9) mit einer Stunde pro Woche stattfindet. Ab dem folgenden Schuljahr werden sie dann gemeinsam mit den Schülern unterrichtet, die Italienisch als 3. Fremdsprache erlernen.

Mit Ende der 10. Klasse (G8) / 11. Klasse (G9) sind der Grundwortschatz und die komplette Grammatik erlernt. Es ist nun möglich, sich auf Italienisch auch über anspruchsvollere Themen zu unterhalten und Texte eines mittleren Schwierigkeitsgrades zu lesen und zu verstehen.

Italienisch wird in allen Jahrgangsstufen vierstündig unterrichtet.

In der Kursstufe muss mindestens eine Fremdsprache weitergeführt werden. Sie ist auch Teil der schriftlichen Abitursprüfung. Es können aber auch zwei oder gar alle drei Fremdsprachen bis zum Abitur weitergelernt werden. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen: wer sich einmal für Italienisch entschieden hat, bleibt der Sprache sehr oft bis zum Abitur (und darüber hinaus) treu.

Eure Ansprechpartner/innen sind:

  • Frau Bettina Aumann (Fachbeauftragte)
  • Frau Judith Geiger (Fachbeauftragte)
  • Frau Alida Karwath
  • Herr Nicolae Vasiliu
  • Frau Viola Wagner (in Elternzeit)
Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC