Informatik, Mathematik und Physik (IMP)

Seit dem Schuljahr 2018-2019 gibt es am FSG Marbach das neue Wahlpflichtfach Informatik, Mathematik, Physik (IMP), das neben dem Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT) alternativ aus dem MINT-Bereich gewählt werden kann, wenn in Klassenstufe 6 eine 2. Fremdsprache begonnen wurde.
Das Fach IMP strebt gemeinsam mit den jeweiligen regulären Unterrichtsfächern Informatik, Mathematik und Physik an, den Schülerinnen und Schülern ein fachliches Fundament zu vermitteln. Dieses befähigt sie, sich konstruktiv-kritisch an der gesellschaftlichen Kommunikation und Meinungsbildung über informative Entwicklungen und naturwissenschaftliche Forschung zu beteiligen und verantwortungsvoll Entscheidungen zu treffen.
Das Profilfach baut inhaltlich auf den Kompetenzen auf, die im Mathematik- und Physikunterricht bis einschließlich Klassenstufe 7 sowie im Aufbaukurs Informatik 7 erworben wurden, und vertieft bzw. erweitert diese. In den Klassen 8 – 10 werden die Inhalte von IMP mit den Inhalten des Mathematik-  und Physikunterrichts fortlaufend verzahnt.

Folgende Inhalte werden in den Klassen 8 – 10 einzelnen Fachbereichen unterrichtet:

Informatik:
Daten und Codierung, Algorithmen, Rechner und Netze, Informationsgesellschaft und Datensicherheit.

Mathematik:
Mathematische Grundlagen der Kryptologie, Aussagenlogik und Graphen, Geometrie, Funktionen im Sachkontext.

Physik:
Optik und Bilderfassung, Erde und Weltall: Astronomie, Elektrodynamik und Informationsverarbeitung, Erde und Weltall: Geophysik, Computergestützte Physik, Numerische Verfahren in der Mechanik, Erde und Weltall: Himmelsmechanik und Astrophysik.

Im dreijährigen Kurs IMP, der jährlich mit insgesamt 4 Stunden pro Woche unterrichtet wird, erhält jedes Fach anteilig auf 3 Jahre je 4 Stunden.
Weitere Informationen können der Präsentation zu IMP entnommen werden:

Logo - Schule ohne RassismusLogo - Der Deutsche SchulpreisLogo - MINT-freundliche SchuleLogo - BoriSLogo UmweltschuleLogo - DFB-JUNIOR-COACHLogo - MINT-EC